Carl Mertens Country

Carl Mertens schafft mit den Messern der Country Serie leidenschaftliche Klassiker in höchster Perfektion, die unauffällig ihre Arbeit verrichten und dabei neben allen hervorragenden Eigenschaften einfach Spaß machen. Carl Mertens Country Messer werden in Solingen und weitestgehend von Hand gefertigt. Erlebt man den Werdegang, so fragt man sich, wie am Ende eines derart robusten Fertigungsprozesses ein so edles Produkt herauskommt. Alleine der Schmiedevorgang ist sehr beeindruckend. Bei viel Hitze, Lärm und Funkenflug wird durch einen tonnenschweren Fallhammer der Klingenrohling im Gesenk im vollen geschmiedet und erhält so beste Eigenschaften für Schärfe und Schnitthaltigkeit. Der Griff wird aus heimischer geräucherter Eiche gefertigt.

Weiterlesen...

Filter

Country

Carl Mertens Country – die Klinge

Die zeitlos klassischen Messer der Carl Mertens Country Serie werden durch handwerkliches Geschick erfahrener Meister ihres Fachs hergestellt. Über 45 Arbeitsschritte vom Schmieden über das Härten, zum Schleifen und Montieren - sind notwendig, bis ein Carl Mertens Country Messer fertiggestellt ist. Die Messerklingen werden aus einem einzigen Stück Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl bei über 1200 Grad glühend heiß im Gesenk geschmiedet, dann entgratet und auf ca. 58° Rockwell gehärtet. Danach durchläuft der Schmiederohling das mehrstufige Schleifen und Pliesten. Von erfahrenen Messermachern wird jede Klingenseite an einer Keramikscheibe in einem genau definierten Winkel am Schleifstein abgezogen. Hierdurch erhalten die Messer der Carl Mertens Country Serie ihre extreme Schärfe und hohe Schneidfähigkeit auf der gesamten Klingenlänge - von der Klingenspitze bis zum Kropfansatz.

Carl Mertens Country – der Griff

Carl Mertens Country Messer haben Griffe aus geräuchertem Eichenholz. Durch den Räucherungsprozess wird der dunkelbraune, fast schwarze Farbton erzielt, wobei die individuelle Maserung des Holzes jedes Carl Mertens Country Messer zu einem unvergleichlichen Unikat macht. Die aus Kanteln geschnittenen und konturgefrästen Griffschalen werden dauerhaft mit drei rostfreien Edelstahlnieten mit dem Erl verbunden, die Griffoberfläche wird beim anschließenden Ausmachen sorgsam und fugenlos dem Kropf und Erl angepasst. Die Holzgriffe der Carl Mertens Country Serie haben einen seidenen Glanz und sind sehr widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit.

Carl Mertens Country – der Kropf

Der Kropf ist das typische Merkmal für geschmiedete Messer, dient der optimalen Balance des Messers und sichert die Hand vor dem Abrutschen in die Klinge.

Carl Mertens Country - die Pflege

Nach jedem Gebrauch reinigen Sie das Carl Mertens Country Messer mit warmem Wasser und trocknen es danach mit einem weichen Tuch ab. Benutzen Sie keine aggressiven Spülmittel. Keinesfalls gehört das Messer in die Spülmaschine. Die Klingen können Beschädigungen davontragen und das Holz quillt auf. Den Holzgriff sollten Sie ab und zu mit etwas Öl, beispielsweise mit Carl Mertens Kamelienöl, behandeln. Das Öl schützt das Holz vor Nässe und der Messergriff erstrahlt in elegantem Glanz.

Carl Mertens Country – die Aufbewahrung

Hochwertige Messer wie die der Carl Mertens Country Serie sollten sicher und geschützt aufbewahrt werden. Hierzu passend ist der Messerblock von Carl Mertens. Er ist in der Küche nicht nur dekorativ, sondern ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die Messer. Weitere Aufbewahrungsmöglichkeiten sind Messertaschen, Klingenschützer, oder die Messerscheide von Carl Mertens. Zu den unterschiedlichen Aufbewahrungsmöglichkeiten gelangen Sie hier.