Güde - das Unternehmen

Das Unternehmen Güde wurde im Jahre 1910 von Herrn Karl Güde in Solingen gegründet. Nach der Gründungszeit übernahm sein Sohn Franz Güde im Jahre 1923 die Manufaktur und gliederte sodann das eigentliche Unternehmen. Die geschmiedeten Messer werden mittlerweile in vierter Generation von den fleißigsten und erfindungsreichsten Messerhersteller gefertigt. Das Unternehmen Güde steht von Anfang an für höchste Qualität sowie Präzision. Seit Beginn werden die aus einem Stück Stahl im Gesenk geschmiedeten Messer von Hand geschliffen, mit Griffen versehen und von Hand abgezogen. So gehörten sie schon immer zu den qualitativ hochwertigsten Solinger Produkten.

Die Messer-Manufaktur Güde liegt im nordrhein-westfälischen Solingen und hat das Stadtbild auf lange Sicht massgeblich geprägt. Eine über hundert Jahre bewährte Handwerkskunst schafft die einzigartigen Güde-Messer, die seit Jahrzehnten für Begeisterung sorgen. Durch diese Tradition und außerordentliche Qualität des Untermehmens Güde haben die exzellenten Messer einen sehr guten Ruf bei den Profiköchen.

Das Unternehmen Güde arbeitet im Bereich der Sondereditionen außerdem in einer Kooperation mit dem Damaststahlschmied Markus Balbach zusammen, wo höchstwertige Produkte des Luxussegments hergestellt werden. Die Herren Güde sind ihrer traditionellen Handarbeit über alle Generationen hinweg treu geblieben, denn nur Messer mit höchster Qualität verlassen die Manufaktur Güde. Güde Messer werden nicht nur bei Profiköchen, sondern auch bei Hobbyköchen wegen ihrer Wertarbeit besonders geschätzt.

Nach oben