Kai Nagare

Die Kai Shun Nagare Kochmesser Serie ist ein Top Produkt der Marke Kai. Der Nagare ist ein Fluss in Japan, die Bezeichnung der Messer steht für fließende Bewegung. Optisch drückt sich dies in den geschwungenen Formen von Klinge und Griff aus. Die Messer der Kai Nagare Serie liegen dadurch sehr angenehm in der Hand und erlauben ermüdungsfreies Arbeiten. Das für die Klingen der Nagare Messer verwendete Material ist ein Schmiedeverbund aus den sehr sehr harten Stählen VG10 und VG2. Diese werden in einem mit Dual Core bezeichneten, sehr aufwendigen und von Kai für die Nagare Kochmesser erstmals angewandtem Schmiedeverfahren verarbeitet. Dadurch erhalten Sie eine nie dagewesene Art Damast mit einer unglaublich harten Schneide, die trotz dieser Härte sehr rostbeständig ist.

Kai Nagare - die Messer

Die Kai Shun Nagare Messerserie besteht aus den wichtigsten Messertypen, die in der Küche benötigt werden. Als wichtigste Nagare Messer sind das Kai Shun Nagare Kochmesser mit einer Klingenlänge von 23 cm und das Kai Shun Nagare Santoku mit einer Klingenlänge von 18 cm hervor zu heben. Neben diese beiden Messer gesellt sich das Kai Shun Nagare Schinkenmesser mit einer Klingenlänge von 23 cm, ein Allzweckmesser mit 15 cm Klinge, ein Officemesser mit 9 cm Klinge und abschließend das sehr schöne Kai Shun Nagare Brotmesser mit einer 23 cm Klinge.

Weiterlesen...

Shun Nagare

Kai Nagare - der Griff

Erstmals verwendet Kai das Holz der japanischen Kiefer, das als grauer Pakka-Verbund sehr resistent gegen Feuchtigkeit ist. Der Griff harmoniert hervorragend mit der feinen Damast-Maserung und gibt den Nagare Messern ein zeitlos schönes Design.

Kai Nagare - die Pflege

Kai Nagare Kochmesser sind aus einem sehr sehr harten und hochwertigen Stahl gefertigt. Dieser ist zwar sehr rostbeständig, dennoch sollten Sie diese Messer nach dem Spülen gut abtrocknen und nicht im Spülwasser liegen lassen. Da der Griff aus laminiertem Echtholz gefertigt ist, verträgt er Feuchtigkeit zwar sehr gut. Dennoch ist es ratsam, diesen nur kurz dem Spülwasser auszusetzen um ihn danach zügig abzutrocknen. Ein bis zweimal / Jahr können Sie den Griff der Kai Nagare Kochmesser mit einem Pflanzenfett (Kokosfett ist toll) einlassen. So gepflegt haben Sie viele Jahre Freude an den schönen Messern.

Kai Shun Nagare schärfen

Bei richtiger Anwendung und Pflege bleiben die Kai Shun Nagare Messer sehr lange sehr scharf. Dies ist bedingt durch den sehr harten Klingenstahl, der es erlaubt, die Klinge bei hoher Standfestigkeit sehr scharf zu schleifen. Das regelmäßige Scharf halten funktioniert sehr gut mit einem Schärfstab von SIEGER, einem Diamantschärfstab oder auch einem Schleifstein (Körnung ab 3000). Bitte verwenden Sie keine Wetzstähle, da diese Stähle in aller Regel weicher sind als das verwendete Material bei den Messern der Serie Kai Shun Nagare.

Technische Eigenschaften der Kai Nagare Kochmesser Serie

Die neue Technologie zur Herstellung der Kai Shun NAGARE Serie ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von KAI. Die Dual-Core-Klinge dieser überragenden Messer wird in einem innovativen Schmiedeverfahren hergestellt, bei dem zwei Stahlsorten mit unterschiedlichen Eigenschaften zum einer Damast-Struktur mit 72 Lagen verbunden werden. Die Kombination des flexiblen und widerstandsfähigen VG-2 Stahl und des besonders hartem VG 10 Stahl ergeben in der Kombination eine Rockwellhärte von 61±1. Das Ergebnis dieser Technologie ist neben der besonderen Optik der Klinge eine besonders lang anhaltende Schnitthaltigkeit und exzellente Schärfe der beidseitig geschliffenen Klingen. Der ergonomisch geformte Griff liegt durch eine weiche, abgerundete Linienführung angenehm in der Hand. Der geschmiedete Erl im Griff verleiht dem Messer massive Stabilität und balanciert das Messer als Gegengewicht zur Klinge optimal aus. Die genieteten Griffschalen aus grauschwarz meliertem Pakkaholz, einem imprägnierten und besonders widerstandfähigem Holzfurnier, verleihen der Kai Nagare Kochmesser Serie Wärme und Wertigkeit.

  • Material: VG-10 & VG-2 72 Lagen Damaszenerstahl
  • Härte 61±1 HRC
  • Oberfläche: poliert
  • Griff: graues Pakkaholz aus japanischer Kiefer mit Edelstahlnieten
Nach oben