Wüsthof Wetzstahl - Anwendung

Unabhängig von der eigentlichen Schärfe des Messers ist es von Zeit zu Zit sinnvoll, das Messer über den Wetzstahl zu ziehen. Grund dafür ist, dass sich die Schneide während der Nutzung verändert. Der Fachmann sagt: Die Schneide legt sich um. Mit Hilfe des Wetzstahls richten Sie die Schneide wieder auf. In der Materialqualität ist der Wüsthof Wetzstab deutlich härter als das Material der Klinge selbst.

Wie Sie einen Wüsthof Wetzstahl anwenden

Die Anwendung des Wüsthof Wetzstahs ist denkbar einfach. Nehmen Sie den Wetzstahl am Griff fest in die eine Hand und führen Sie die Messerklinge in schnellen gleichmäßigen Bewegungen über ide gesamte Länge hinweg über den Wetzstahl. Tun Sie das mit beiden Seiten der Klinge und achten Sie dabei auf eine Winkel von 15° bis maximal 20°. So halten Sie Ihr Messer über einen gewissen Zeitraum schön scharf. Wir empfehlen den Einsatz des Wüsthof Wetzstabes vor jedem Einsatz Ihrer Wüsthof Messer.

Welchen Wüsthof Wetzstahl wofür

Wetzstähle gibt es in zwei Qualitäten. Hier unterscheiden wir in Mittelfeinzug für normal scharfe Messer im Haushalt und beim Kochen und in den Feinzug für besonders scharfe Messer beispielsweise zum Einsatz in Metzgereien oder in der Profiküche. Bei Wüsthof finden Sie auch Wetzstähle in ovaler Form. Das erleichtert Ihnen die Anwendung und macht die Arbeit schneller. Auch nach dem Einsatz des Wetzstabes sollten Sie die Messer gründlich reinigen, am besten durch sanftes Abwischen der gesamten Klinge mit einem geeigneten Tuch.

Wüsthof Wetzstahl - Anwendung

Nach oben