Forge de Laguiole - Serie Tradition "INOX"

Die Serie Tradition "INOX" steht bei Forge de Laguiole für Messer mit Edelstahlbacken (Mitres), die den Messern ein ganz neues Erscheinungsbild geben: brillant polierte Oberflächen und satinierte Stähle, kombiniert mit ausgesuchten Edelhölzern oder schwarzem Büffelhorn verleihen den Messern besondere Eleganz und Ausstrahlung. Aber wie auch immer die Messer-Oberfläche ausgeführt ist, der Griff eines Forge de Laguiole folgt perfekt den Linien der menschlichen Hand und gibt Anreiz, die Finger liebevoll über seine Konturen und Rundungen gleiten zu lassen. 

Das Forge de Lagiole Taschenmesser

Die Klingen der Forge de Laguiole Taschenmesser sind aus dem speziell von Forge de Laguiole entwickelten und verarbeiteten T12-Stahl, ein Stahl mit einem ausbalancierten Chrom/Karbon-Gemisch, das die Klinge extrem scharf macht und das Oxidations-Risiko sehr gering hält. Der T12-Stahl wird beim Schmieden 1000 Grad heiß und vereint Schnitthaltigkeit und Härte mit leichter Schärfbarkeit und hoher Widerstandsfähigkeit gegen Rost. Das Ressort lässt sich öffnen und schließen, ohne dass die Blockade gelöst werden muss. Somit ist die Klinge im Gebrauch fest fixiert, im geschlossenen Zustand liegt sie sicher geborgen im Griff und klappt nicht heraus. Jede Feder des Ressorts wird in der Forge de Laguiole fein ziseliert und anschließend gehärtet, jede einzelne Klinge wird von den Messermachern so justiert, dass sie nicht auf das Ressort aufschlägt. Die Mitres sind aus massivem Edelstahl und schützen die Griffenden. Das Kreuz aus kleinen Metallnägeln ziert die Griffschalen und ist seit der Entstehungszeit des Laguiole Taschenmessers ein Erkennungs-Merkmal von Forge de Laguiole. Die Griffe der Forge de Laguiole Taschenmesser sind aus exquisiten Edelhölzern  aus Afrika oder aus der heimischen Region, einzelne auch aus schwarzem Büffelhorn. Bei der Biene (Fliege?) handelt es sich ebenfalls um eine althergebrachte Tradition bei Forge de Laguiole und um ein klassisches Symbol der Laguiole Taschenmesser. Bei den hochwertigen Taschenmessern ist die Biene von Hand ziseliert und die handgemachte Verzierung weitet sich auf einen Teil der Klinge aus. 

Das Forge de Lagiole Steakmesser

Das Forge de Laguiole Steakmesser hat eine scharfe, feststehende Klinge aus satiniertem, rostfreiem Edelstahl, einzeln geschmiedet, gehärtet und von Hand geschliffen. Die Griffe sind aus unterschiedlichen Edelhölzern oder aus Büffelhorn, in welche das für die Forge de Laguiole typische Kreuz aus kleinen Metallnägeln eingelassen ist. Die eleganten Mitres aus massivem Edelstahl harmonieren wunderbar mit den einzelnen Griff-Hölzern. Das Symbol der Biene und die Verzierung auf dem Griff machen das Forge de Laguiole unverkennbar. Steakmesser INOX von Forge de Laguiole sind nicht nur einfach Messer, die ein Steak zerschneiden - es sind Kult-Objekte, die jeder Tafel und jedem Benutzer das Gefühl geben, etwas Besonderes zu sein. Das Zusammenspiel feinster und edelster Rohstoffe, brillant polierter Oberflächen in Kombination mit schwarzem Büffelhorn oder erlesene Edelhölzern machen diese Messer zum Inbegriff höchster Eleganz.

Die Forge de Lagiole Tafel/Steakgabel

Die Forge de Laguiole Steakgabel ergänzt das Steakmesser harmonisch und brilliert mit ihm zusammen als edles Besteck-Set. Ihre Zinken sind aus satiniertem, rostfreiem Edelstahl, die Griffe aus unterschiedlichen Edelhölzern oder aus Büffelhorn, die Mitres aus massivem Edelstahl.

Nach oben