Skeppshult FAQ

Darf ich eine Skeppshult Pfanne mit Spülmittel reinigen?

Nein, das sollten Sie nicht. Das Fett dient als natürliche Antihaftbeschichtung, die gegen Rost schützt, indem es die Pfanne versiegelt. In der Regel genügt zur Reinigung von Skeppshult Pfannen lauwarmes Wasser und ein Küchentuch. Hartnäckige Verkrustungen können Sie spielend entfernen, indem Sie etwas Wasser eine Minute aufkochen. Anschließend lassen sich die Krusten ganz leicht mit einem Schwamm entfernen.

Was muss ich tun, wenn ich die Skeppshult Pfanne versehentlich mit Spülmittel gereinigt habe?

Falls Sie dennoch die Skeppshult Pfanne mit Spülmittel gereinigt habe, trocknen Sie die Pfanne sofort ab und erhitzen Sie die Pfanne nochmals kurz auf dem Herd. Geben Sie anschließend etwas Fett in die Pfanne und verteilen Sie dieses mit einem Küchenpinsel. Überschüssiges Fett entfernen Sie mit einem Küchentuch. So ist die Pfanne geschützt und bereit für den nächsten Einsatz.

Riecht das Fett mit der Zeit nicht alt und ranzig, wenn ich es nur mit Wasser reinige?

Nein. Die Skeppshult Pfanne bildet mit der Zeit eine „Patina“, eine natürliche Antihaftbeschichtung. Diese entsteht durch eingebranntes Fett und erleichtert die Reinigung der Pfanne. Ein weiterer Pluspunkt: Beim Braten ist es nicht erforderlich, viel Fett hinzuzugeben.

Welche Fette sollte ich zum Braten benutzen?

Wir empfehlen hoch erhitzbare und natürliche Fette wie zum Beispiel Bio Kokosfett, Bio Palmöl oder Ghee (Butterschmalz). Natives Olivenöl oder Butter eignen sich nicht zum Braten, weil der Rauchpunkt sehr niedrig ist und diese Fette nicht hoch erhitzbar sind.

Kann eine Skeppshult Pfanne rosten?

Eine gusseiserne Pfanne kann aufgrund der natürlichen Materialeigenschaften rosten. Hat die Skeppshult Pfanne Rost angesetzt, lässt sich das einfach mit Stahlwolle oder einem harten Topfreiniger entfernen. Anschließend reiben Sie die Pfanne dünn mit Öl ein.

Wie kann ich Rost vorbeugen?

Rost entsteht, wenn Eisen in Verbindung mit Sauerstoff und Wasser oxidiert. Daher sollten keine Speisen mit hohem Feuchtigkeitsgehalt, wie z.B. Gulasch, über Nacht stehen gelassen oder längere Zeit in der Pfanne aufbewahrt werden. Gusseisenpfannen sollten Sie nach dem Spülen sofort abtrocknen oder auf dem Herd nochmals kurz zum Trocknen erhitzen. Es empfiehlt sich gegebenenfalls, die Pfanne mit einem Küchenpapier dünn einzuölen.

Dürfen alle Skeppshult Pfannen in den Ofen?

Skeppshult Pfannen mit Glasdeckel vertragen eine Hitze von 230 Grad. Hat die Pfanne einen Holzgriff, sollte diese nicht im Ofen verwendet werden. Das Holz wird sonst trocken und spröde. Alle anderen Skeppshult Produkte, die nur aus Gusseisen oder Gusseisen/Edelstahl sind, können unbedenklich mit allen Hitzequellen befeuert werden.

Überträgt eine gusseiserne Pfanne den Geschmack?

Wenn Sie heute Fisch braten und morgen Fleisch, ist es ratsam, die Pfanne mit heißem Wasser gut auszuspülen und anschließend mit Öl einzufetten. So vermeiden Sie, dass sich der Geschmack überträgt. Lassen Sie Speisen mit viel Flüssigkeit nie über lange Zeit in der Pfanne. Es könnte passieren, dass das Essen leicht metallisch schmeckt.

Wie verwende ich die Skeppshult Pfanne zum Braten von Fleisch?

Lassen Sie die Pfanne heiß werden. Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn Sie die Pfanne mit Wasser benetzen und dieses auf der Pfannenoberfläche perlt und sofort verdampft. Geben Sie Fett in die Pfanne und legen Sie anschließend das Fleisch in die Pfanne. Ist das Fleisch gut angebraten, können Sie die Hitze herunter regeln. Kurz vor dem Wenden erhöhen Sie die Temperatur für kurze Zeit. Ganz leicht gelingt Fisch oder Fleisch mit einem Bratenthermometer, das Ihnen sicher die Temperatur im Inneren des Bratguts mitteilt.

Muss ich die Skeppshult Pfanne vor dem Gebrauch einbrennen?

Nein, eine Skeppshult Pfanne kommt gebrauchsfertig zu Ihnen.

Warum brennen bei mir die Speisen in der Skeppshult Pfanne an?

  • Sie verwenden zu wenig Fett. Geben Sie mehr Fett zu dem Bratgut. Achten Sie darauf, hoch erhitzbares Fett, wie z.B. Kokosfett oder Ghee (Butterschmalz) zu verwenden. Natives Olivenöl oder Butter sind ungeeignet zum Braten, weil der Rauchpunkt zu niedrig ist.
  • Die Pfanne ist zu heiß. Eine gusseiserne Pfanne benötigt viel weniger Energie als normale Pfannen. Regeln Sie daher die Temperatur etwas herunter.

Welche Skeppshult Pfanne brauche ich im Alltag?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Wenn Sie viel Fleisch braten oder Pfannkuchen zubereiten, sind Skeppshult Bratpfannen mit flachem Rand praktisch. Für Gemüse und auch für Fleisch eignen sich hervorragend die Servierpfannen mit hohem Rand. Die Größe der Pfanne richtet sich nach der Menge des Bratguts. Man kann mit den Pfannen auch sehr kreativ umgehen. Pfannkuchen bspw. In einer Grillpfanne gebraten werden durch die Riffelung der Pfanne extrem knusprig. Ganz hervorragend wird auch Brot, gebacken im Gusseisenbräter.

Was ist der Unterschied zwischen einer Bratpfanne und einer Skeppshult Fischpfanne?

Die Skeppshult Fischpfannen unterscheiden sich zu den normalen Skeppshult Gusseisenpfannen nur durch die Form. Sie wehrt sich nicht gegen Gemüse und andere Dinge. Wird jedoch viel Fisch darin gebraten, nehmen andere darin gebratene Dinge gerne den Geschmack von Fisch an. Deshalb wird zum Braten von Fisch oft eine separate Pfanne verwendet.

Ist eine gusseiserne Pfanne besser als eine Teflonpfanne?

Das kann man pauschal nicht eindeutig beantworten. Beachten Sie aber die tollen Eigenschaften einer Skeppshult Pfanne: Selbst Rührwerkzeuge und Wender aus Stahl können dem Gusseisen nichts anhaben und im Gegensatz zu bspw. Teflonpfannen löst sich keine Beschichtung, die in das Essen gelangen könnte.

Nach oben