Die Bühne für Ihre Messer!

Blockwerk Messerblock

Für das Design der Blockwerk Messerblöcke sind verschiedene Faktoren verantwortlich. Zuerst stehen hier die beiden "Macher" und Designfreaks Marcel Palme und Jens Zander, die mit ihrem Sinn für Edles und Schönes die Blockwerk Messerblöcke zu einem unverkennbaren Markenzeichen von Blockwerk machen. Dann sind es die ausgesuchten, einzigartigen Hölzer, die für die Herstellung der Blockwerk Messerblöcke verwendet werden und die Tatsache, dass jeder Blockwerk Messerblock aus einem Stück Holz gefertigt ist.

Weiterlesen...

Blockwerk Messerblock

Blockwerk Messerblock - Individuelle Holzmaserung

Das hochwertige Holz wird hälftig geteilt und verarbeitet, was die unterschiedliche Maserung auf der Oberseite spiegelt und jedem Messerblock den Anschein eines Unikats gibt. Der Blockwerk Messerblock steht auf einem schweren Edelstahl/Stahl-Sockel, was ihm einen modernen, klaren und puristischen Ausdruck verleiht. Die Messer werden von innenliegenden Magneten unsichtbar und sicher an der Holzoberfläche gehalten und sind übersichtlich und jederzeit griffbereit aufbewahrt. Die Blockwerk Messerblöcke für 4 Messer lassen sich immer wieder frei um 360 Grad frei drehen und sorgen damit für einen sicheren Zugriff der Messer.

 

 
Blockwerk
 
 
Blockwerk

 

Blockwerk Messerblock - Edles Design von Hand gefertigt

Der Blockwerk Messerblock wird in Deutschland hergestellt, echt "made in Germany" - ein Glück, dass es solche Unternehmen bei uns noch gibt! Mit viel Liebe zum Detail, Sachverstand, Fachwissen und ausgeprägtem Sinn für Schönes, werden die Blockwerk Messerblöcke von den Blockwerkern Marcel Palme und Jens Zander in eigener Manufaktur von Hand gefertigt - Röderbach heißt das idyllische Städtchen zwischen Frankfurt a. M. und Darmstadt, in dem die Firma Blockwerk ihren Sitz hat. Für die Blockwerk Messerblöcke werden nur hochwertige Hölzer wie Eiche, Nussbaum, Zebrano, Wenge oder Bubinga verwendet und die Ansprüche der Blockwerker an das zu verarbeitende Holz ist groß. Entspricht es nicht den Anforderungen von Blockwerk, wird es auch nicht weiterverarbeitet. Daher kann es schon einmal vorkommen, dass der eine oder andere Messerblock "derzeit nicht verfügbar" ist. Und was bei der Auswahl der Hölzer ihren Anfang nimmt, zieht sich über die ganze Produktion des Blockwerk Messerblocks fort: äußerste Perfektion und Sorgfalt in der Verarbeitung, sowohl im Aufbau des Messerblocks selbst als auch in seinem äußeren Gewand. Diese hohen Ansprüche erfordern natürlich viel Zeit.

Blockwerk Messerblock - Die Herstellung

Das Holz wird zunächst getrocknet, zugeschnitten und verleimt. Danach werden die Aussparungen für den Magneten und Ständer herausgearbeitet. Wenn dies alles fein säuberlich vorbereitet ist, wird der Magnet eingesetzt und die Platten zusammengefügt. Damit die Fugen möglichst klein gehalten werden können, geht der Messerblock fast zwischen jedem Arbeitsschritt in die Presse, bevor er fest auf den Sockel aus satiniertem Edelstahl oder Stahl montiert wird. Damit ist das Werk jedoch noch nicht vollendet - Holz und Sockel werden abschließend nochmals aufwändig von Hand nachbearbeitet und zu einer vollkommenen Einheit kreiert. So wird jeder Blockwerk Messerblock zum Einzelstück, in sorgfältiger Handarbeit hergestellt und durch die individuellen Maserungen des Holzes zu einem Unikat - wunderschön, einfach eine Klasse für sich!

 

 
Blockwerk
 
 
Blockwerk

Blockwerk Messerblock - Pflege

Der Pflegeaufwand eines Blockwerk Messerblocks ist minimal. Ein bis zweimal im Jahr sollten Sie das erstklassige Holz mit einem Pflanzenöl einlassen, bspw. Leinöl oder Kokosfett. Auch spezielle lebensmittelechte Holzpflegemittel eignen sich hervorragende zur Pflege der schönen Blockwerk Messerblöcke. Wir empfehlen hierzu das Holzpflegeöl oder die Holzpflegecreme von Boos Blocks.

Nach oben