Kai Messerschärfer - Schärfschule

Der elektrische Messerschärfer  von Kai AP-0118 sorgt blitzschnell für scharfe Messer

Als Alternative zu Schleifsteinen bietet Kai den elektrischen Messerschärfer an. Damit lassen sich Ihre Messer komfortabel und schnell schärfen. Er eignet sich besonders für Anwender, die ein schnelles und gutes Schleifergebnis erreichen möchten. Der Schneidwinkel beim Schleifen beträge 15 Grad. Mit wenig Druck und ruhiger Hand ziehen Sie Ihr Messer durch den Messerschärfer und prüfen zwischendurch, ob die gewünschte Schärfe vorhanden ist.

Poliereinheit APF-0118 für elektrische Messerschärfer AP-0118

Eine sinnvolle Ergänzung für den Kai Messerschärfer AP-0118 ist die neue Poliereinheit APF-0118. Diese ermöglicht nach dem Schleifvorgang feinstes Polieren der Schneide. Das Ergebnis sind optimal geschliffene Messer.

Abziehsteine

Messer können auf unterschiedlichste Arten geschliffen werden. Besonders sorgfältig und schonend ist das Schärfen mit einem Schleifstein. Schleifsteine von Kai bestehen aus feinen und gröberen Schleifkörnungen. Für den Vorschliff wird die grobe Seite des Abziehsteins verwendet. Hier werden Unebenheiten abgeschliffen. Die feine Seite sorgt für den Feinschliff und poliert gleichzeitig die Klingenschneide. Mit ein bisschen Übung kann jeder seine Messer mit einem Schleifstein schleifen. Das Schärfen eines Messers mit einem Abziehstein erfolgt in mehreren Schritten:

  • Zuerst legen Sie den Schleifstein für ca. fünf bis zehn Minuten ins Wasser. Wenn keine Luftbläschen mehr aufsteigen, ist der Stein optimal mit Wasser vollgezogen.
  • Befeuchten Sie den Stein während des Schärfens, damit sich das Wasser und sehr kleine, sich vom Stein lösende Körnchen zu einer Schleifmasse verbinden können.
  • Legen Sie den Stein auf eine rutschfeste Unterlage.
  • Beginnen Sie mit der gröberen Seite des Schleifsteins.
  • Ziehen Sie die Klinge Ihres Messers mit mäßigem Druck vorwärts und rückwärts in einem Winkel von 15 – 20 Grad über den kompletten Stein.
  • Bei der Klingenspitze beginnend, ziehen Sie diese in Richtung Klingenmitte bis zum Klingenende über den Abziehstein. Hier entsteht mit der Zeit ein feiner Grat.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang mit der anderen Seite der Klinge.
  • Führen Sie diesen Vorgang mehrmals durch, bis Sie die von Ihnen gewünschte Schärfe erreicht haben.
  • Wenden Sie immer den gleichen Schleifwinkel an.
  • Ziehen Sie die Messerklinge abschließend zweimal schräg gegen die Schneide auf sich zu. Dadurch entfernen Sie den letzten Grat und Ihr Messer ist wieder richtig scharf und einsatzbereit.
  • Reinigen Sie den Abziehstein gründlich und entfernen die Schleifmasse.
  • Spülen Sie das Messer unter heißem Wasser ab.
Nach oben