Windmühlenmesser Buckels Klassik Nicht Rostfrei

Frühstücks-, Vespermesser, altdeutsche Form, nicht rostfrei

Das Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl, nicht rostfrei, ist von Hand gepließt und sammelt im Vergleich zu rostfreien Messern einige Pluspunkte. Je höher der Carbonstahlanteil im Stahl ist, umso höher kann er gehärtet werden. Carbonstahl kann zudem feiner ausgeschliffen werden und liefert in Folge dessen beachtenswerte Schneidergebnisse. Den etwas größeren Pflegeaufwand nehmen Liebhaber von Carbonstahl gerne in Kauf.

Weiterlesen...

Windmühlenmesser Buckels Klassik Nicht Rostfrei

inkl. ges. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 14 Tage
Lieferzeit bis zu 6 Wochen
Lieferzeit bis zu 8 Wochen
Lieferzeit bis zu 8 Wochen
Lieferzeit ca. 5-10 Tage
Lieferzeit bis zu 10 Tagen
Lieferzeit bis zu 14 Tagen
Lieferzeit bis zu 10 Tagen
Lieferzeit bis zu 4 Wochen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
Versand in 2-5 Tagen
${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name}
DHL Express verfügbar

Das Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl, nicht rostfrei, ist von Hand gepließt und sammelt im Vergleich zu rostfreien Messern einige Pluspunkte. Je höher der Carbonstahlanteil im Stahl ist, umso höher kann er gehärtet werden. Carbonstahl kann zudem feiner ausgeschliffen werden und liefert in Folge dessen beachtenswerte Schneidergebnisse. Den etwas größeren Pflegeaufwand nehmen Liebhaber von Carbonstahl gerne in Kauf.

123textumbruch

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Carbonstahl

Carbonstahl, auch Kohlenstoffstahl genannt, wird seit jeher zum Schmieden von Messern verwendet. Auch heute noch übertrifft eine Messerklinge aus Carbonstahl jeden rostfreien Stahl durch ihre Schärfe und insgesamt längere Schnitthaltigkeit. Ein weiteres Merkmal von Carbonstahl ist die graue Verfärbung auf der Klinge, die sogenannte Patina. Hierbei handelt es sich um eine Eigenschutzfunktion des Stahls, denn er bildet einen Schutz gegen Rost. Ist die Klinge erstmal mit der Patina bedeckt, bleibt für Rost kaum noch eine Chance.

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Schärfen

Carbonstahl ist äußerst hart, es ist daher ratsam einen hochwertigen Wetzstahl zu verwenden. Wir empfehlen qualitativ hochwertige Diamantwetzstähle oder Keramikwetzstähle. Als unser Favorit gilt der Rubin Messerschärfer von Sieger. Ebenfalls können Windmühlenmesser Wasserschleifsteine mit unterschiedlichen Körnungen verwendet werden.

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Tipps zur Pflege

Unmittelbar nach Gebrauch sollte das Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl unter fließendem Wasser abgespült und direkt im Anschluss sorgfältig abgetrocknet werden. Sollten Sie Ihr Messer für längere Zeit nicht benutzen, ölen Sie die Klinge des Carbonstahlmessers mit etwas Pflanzenöl bzw. speziellen Klingenölen ein. Trotz intensiver Pflege bildet die Klinge mit der Zeit eine Patina. Dies ist keineswegs ein Nachteil, sondern sollte als typische Charakteristik angesehen werden. Sachgerechter Gebrauch und gründliche Pflege schenken Carbonstahlmesser eine lange Lebensdauer. Unter diesen Bedingungen leisten Klingen aus Carbonstahl jahrzehntelang treue Dienste in der Küche.

Beschreibung von Windmühlenmesser Buckels Klassik Nicht Rostfrei


Frühstücks-, Vespermesser, altdeutsche Form, nicht rostfrei


Das Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl, nicht rostfrei, ist von Hand gepließt und sammelt im Vergleich zu rostfreien Messern einige Pluspunkte. Je höher der Carbonstahlanteil im Stahl ist, umso höher kann er gehärtet werden. Carbonstahl kann zudem feiner ausgeschliffen werden und liefert in Folge dessen beachtenswerte Schneidergebnisse. Den etwas größeren Pflegeaufwand nehmen Liebhaber von Carbonstahl gerne in Kauf.

123textumbruch

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Carbonstahl

Carbonstahl, auch Kohlenstoffstahl genannt, wird seit jeher zum Schmieden von Messern verwendet. Auch heute noch übertrifft eine Messerklinge aus Carbonstahl jeden rostfreien Stahl durch ihre Schärfe und insgesamt längere Schnitthaltigkeit. Ein weiteres Merkmal von Carbonstahl ist die graue Verfärbung auf der Klinge, die sogenannte Patina. Hierbei handelt es sich um eine Eigenschutzfunktion des Stahls, denn er bildet einen Schutz gegen Rost. Ist die Klinge erstmal mit der Patina bedeckt, bleibt für Rost kaum noch eine Chance.

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Schärfen

Carbonstahl ist äußerst hart, es ist daher ratsam einen hochwertigen Wetzstahl zu verwenden. Wir empfehlen qualitativ hochwertige Diamantwetzstähle oder Keramikwetzstähle. Als unser Favorit gilt der Rubin Messerschärfer von Sieger. Ebenfalls können Windmühlenmesser Wasserschleifsteine mit unterschiedlichen Körnungen verwendet werden.

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Tipps zur Pflege

Unmittelbar nach Gebrauch sollte das Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl unter fließendem Wasser abgespült und direkt im Anschluss sorgfältig abgetrocknet werden. Sollten Sie Ihr Messer für längere Zeit nicht benutzen, ölen Sie die Klinge des Carbonstahlmessers mit etwas Pflanzenöl bzw. speziellen Klingenölen ein. Trotz intensiver Pflege bildet die Klinge mit der Zeit eine Patina. Dies ist keineswegs ein Nachteil, sondern sollte als typische Charakteristik angesehen werden. Sachgerechter Gebrauch und gründliche Pflege schenken Carbonstahlmesser eine lange Lebensdauer. Unter diesen Bedingungen leisten Klingen aus Carbonstahl jahrzehntelang treue Dienste in der Küche.

Produktdetails


Artikel ID:
105656

Hersteller:
Windmühlenmesser

Artikel Nr.:
PARENT-182

EAN:
0

DIES KÖNNTE SIE EBENFALLS INTERESSIEREN

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Carbonstahl

Carbonstahl, auch Kohlenstoffstahl genannt, wird seit jeher zum Schmieden von Messern verwendet. Auch heute noch übertrifft eine Messerklinge aus Carbonstahl jeden rostfreien Stahl durch ihre Schärfe und insgesamt längere Schnitthaltigkeit. Ein weiteres Merkmal von Carbonstahl ist die graue Verfärbung auf der Klinge, die sogenannte Patina. Hierbei handelt es sich um eine Eigenschutzfunktion des Stahls, denn er bildet einen Schutz gegen Rost. Ist die Klinge erstmal mit der Patina bedeckt, bleibt für Rost kaum noch eine Chance.

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Schärfen

Carbonstahl ist äußerst hart, es ist daher ratsam einen hochwertigen Wetzstahl zu verwenden. Wir empfehlen qualitativ hochwertige Diamantwetzstähle oder Keramikwetzstähle. Als unser Favorit gilt der Rubin Messerschärfer von Sieger. Ebenfalls können Windmühlenmesser Wasserschleifsteine mit unterschiedlichen Körnungen verwendet werden.

Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl (nicht rostfrei) – Tipps zur Pflege

Unmittelbar nach Gebrauch sollte das Windmühlenmesser Buckels aus Carbonstahl unter fließendem Wasser abgespült und direkt im Anschluss sorgfältig abgetrocknet werden. Sollten Sie Ihr Messer für längere Zeit nicht benutzen, ölen Sie die Klinge des Carbonstahlmessers mit etwas Pflanzenöl bzw. speziellen Klingenölen ein. Trotz intensiver Pflege bildet die Klinge mit der Zeit eine Patina. Dies ist keineswegs ein Nachteil, sondern sollte als typische Charakteristik angesehen werden. Sachgerechter Gebrauch und gründliche Pflege schenken Carbonstahlmesser eine lange Lebensdauer. Unter diesen Bedingungen leisten Klingen aus Carbonstahl jahrzehntelang treue Dienste in der Küche.