Kai - Schärfprodukte und Anwendung

Schleifsteine

Mit einem Abziehstein von Kai bekommen Sie Ihr stumpfes Messer wieder perfekt scharf. Man unterscheidet hierbei zwischen unterschiedlichen Körnungen. Je gröber die Körnung, desto gröber wird geschliffen und desto mehr Material wird von der Klinge abgetragen. Beim Schärfen eines Messers beginnt man den Vorschliff mit einem groben Abziehstein. Nach und nach arbeitet man sich dann über feinere Körnungen zum Polierschliff, dem finalen Abzug vor.

Kai Wetzstein 800

Der Kai Wetzstein 800 bringt dem Messer seine ursprüngliche Schärfe zurück und schleift zudem Unebenheiten heraus. Maße: 18,5 cm, Breite 6,4 cm, Höhe 2 cm.  Zu dem Kai Wetzstein 800 gelangen Sie hier.

Kai Shun Wetzstein 1000 / 300

Mit diesem Kombinationsschleifstein mit einer Körnung von 1000 / 300 nutzen Sie die grobe Seite für den Vorschliff und das Entfernen von Unebenheiten,  mit der feinen Seite erfolgt der Feinschliff. Dieser Schliff ist jedoch noch keine Politur. Maße: Länge 18,4 cm, Breite 6,2 cm, Höhe 2,8 cm. Zu dem Kai Wetzstein 1000/300 gelangen Sie hier.

Kai Kombinations-Wetzstein 1000 / 400 mit Auffangbecken

Mit diesem Kombinationsschleifstein mit einer Körnung von 1000 / 400 nutzen Sie die grobe Seite für den Vorschliff und um Unebenheiten heraus zu schleifen, die feine Seite sorgt mit dem Feinschliff für Schärfe. Das Auffangbecken ermöglicht ein rasches Abtrocknen des Kombinationsschleifsteins von beiden Seiten, da dieser schwebend in der Kunststoffhalterung liegt. Mit der dazugehörigen Ablaufrinne und dem Auffangbecken für Wasser, kann der Schleifstein während des Schleifvorgangs jederzeit wieder mit Wasser befeuchtet werden. Maße mit Auffangbecken: Länge 25,2 cm, Breite 9,4 cm, Höhe 3,5 cm. Zu dem Kai Wetzstein gelangen Sie hier.

Kai Wetzstein 3000

Mit dem japanischen Wetzstein mit einer Körnung von 3000 erhalten Sie eine sehr fein geschliffene Schneide. Er dient als Folgestein zu einem Stein mit 1000er Körnung. Maße: Länge 20,6 cm, Breite 8,4 cm, Höhe 3,3 cm. Zu dem Kai Wetzstein gelangen Sie hier.

Kai Wetzstein 3000 mit Auffangbecken

Mit dem Wetzstein 3000 geben Sie Ihrem Messer die perfekte Schärfe und Politur. Das Auffangbecken ermöglicht ein rasches Abtrocknen des Wetzsteins von beiden Seiten, da dieser schwebend in der Kunststoffhalterung liegt. Mit der dazugehörigen Ablaufrinne und dem Auffangbecken für Wasser, kann der Schleifstein während des Schleifvorgangs jederzeit wieder mit Wasser befeuchtet werden. Maße mit Auffangbecken: Länge 25,2 cm, Breite 9,4 cm, Höhe 3,5 cm. Zu dem Kai Wetzstein gelangen Sie hier.

Kai Kombinations-Schleifstein 3000 / 6000 mit Auffangbecken

Mit dem Kombinationsschleifstein mit einer Körnung von 3000 / 6000 wird grobes bis mittleres Schleifen ermöglicht. Für den Feinschliff eignet sich die 3000er Seite. Mit der 6000er Seite wird die Schneide poliert und extrem geschärft. Das Auffangbecken ermöglicht ein rasches Abtrocknen des Wetzsteins von beiden Seiten, da dieser schwebend in der Kunststoffhalterung liegt. Mit der dazugehörigen Ablaufrinne und dem Auffangbecken für Wasser, kann der Schleifstein während des Schleifvorgangs jederzeit wieder mit Wasser befeuchtet werden. Maße mit Auffangbecken: Länge 25,2 cm, Breite 9,5 cm, Höhe 5 cm. Zu dem Kai Schleifstein gelangen Sie hier.

Kai Schleifhilfe - für symmetrisch geschliffene Kochmesser geeignet

Mit der Kai Schleifhilfe kann das Schleifen geübt werden, perfekt geeignet für Anfänger. Die Kai Schleifhilfe unterstützt bei der Einhaltung des richtigen Schleifwinkels und kann für beidseitig (symmetrisch) angeschliffene Klingen angewendet werden. Zur Kai Schleifhilfe gelangen Sie hier.

Anwendungshinweise der Kai Schleifsteine

Mit einem Kai Schleifstein können Sie Ihre hochwertigen Messer sehr schonend und effektiv schleifen. Man unterscheidet zwischen verschiedenen, hochwertigen Schleifkörnungen. Es gibt beispielsweise Kai Schleifsteine mit zwei verschiedenen Körnungen. Die eine Seite hat eine grobe Körnung für den Vorschliff, die andere Seite hat eine feine Körnung für den abschließenden Polierschliff.

Schleifanleitung:

  • Legen Sie den Kai Schleifstein vor Gebrauch für ca. 10 Minuten ins Wasser. Sobald keine Bläschen mehr sichtbar sind, ist der Schleifstein komplett mit Wasser vollgesogen und kann benutzt werden. Das Wässern sorgt für die richtige Schleifmasse und vor allem für das richtige Ergebnis. Halten Sie den Schleifstein während des Schleifvorgangs jederzeit feucht.
  • Platzieren Sie den Kai Schleifstein auf einer geraden, rutschfesten Unterlage. Besonders empfehlenswert sind hier Kai Schleifsteinwannen.
  • Richten Sie die grobe Körnungsseite des Kai Schleifsteins nach oben und beginnen Sie mit der Messerspitze. Legen Sie die Messerklinge mit einem Winkel von 10 bis 15 Grad auf dem Kai Schleifstein auf und bewegen diesen mit gleichmäßigem Druck von sich weg und wieder zu Ihnen zurück. Gehen Sie auf diese Art über die gesamte Länge der Messerklinge vor und führen diesen Arbeitsschritt auf beiden Seiten der Messerklinge durch.
  • Die grobe Körnung sorgt entlang der Klinge für einen feinen Grat, der Vorschliff mit der groben Körnung ist erfolgt. Nun richten Sie die feine Körnungsseite des Kai Schleifsteins nach oben und prüfen, ob der Schleifstein befeuchtet ist. Wiederholen Sie den Vorgang genauso wie beim Vorschliff. Durch den feinen Polierabzug entsteht eine glänzend polierte Schneide.  
  • Im letzten Schritt beim Feinschliff ist es wichtig, den Winkel von 10° bis 15° einzuhalten. Ziehen Sie das Messer von der Spitze bis zum Schaftende leicht schräg über den gesamten Kai Schleifstein, um den übrig gebliebenen feinen Grat zu entfernen. Arbeiten Sie ohne Druck gegen die Schneide im jeweiligen Wechsel der Klingenseiten. Reinigen Sie Ihr Messer anschließend sorgfältig, dann verhindern Sie anhaftende Rückstände vom Schleifen. Ihr Messer ist nun wieder rasierklingenscharf.

Streichriemen aus Leder

Der Streichriemen aus Leder sorgt nach dem Schleifen der Schneide für die abschließende Feinpolitur und maximalen Schärfe. Grundlage für die Funktionalität des Streichriemens ist ein ausgezeichneter Schliff der Klinge beispielsweise mit einem Schärfstein. Der Kai Lederriemen sorgt ausschließlich für die perfekte Politur eines angebrachten Schliffs. Zum Streichriemen aus Leder gelangen Sie hier.

Anwendungshinweise des Kai Lederriemens

Als erster Schritt wird das Leder mit der Polierpaste imprägniert. Diese sollte kurz einziehen und trocknen. Anschließend wird die überschüssige Paste mit einem Küchentuch entfernt. Viele Streichriemen sind bereits vorimprägniert und benötigen dies erst wieder, wenn die Polierleistung des Riemens abnimmt. Ziehen Sie die Klinge gleichmäßig mit dem Rücken voran über das Leder und achten Sie dabei auf einen Schleifwinkel zwischen 15 und 20 Grad. Der Kai Streichriemen aus Leder dient lediglich für das Polieren der Schneide, stumpfe Messer sollten daher im Vorfeld zunächst einmal geschärft werden.  

Elektrischer Messerschärfer

Elektrischer Messerschärfer AP-0118

Eine Alternative zu Schleifsteinen ist der elektrische Messerschärfer von Kai. Dieser besteht aus zwei hintereinander angeordneten Schleifsteinpaaren. Das erste gröbere Paar verleiht der stumpfen Schneide wieder die richtige Form, mit dem zweiten feineren Paar erhält die Schneide ein sauberes Finish. Zum elektrischen Messerschärfer gelangen Sie hier.

Poliereinheit APF-0118 für elektrischen Messerschärfer AP-0118

Feinstes Polieren gelingt mit der Poliereinheit APF-0118. Sie ist als Zubehör für den Kai Messerschärfer erhältlich und sorgt für perfekt geschliffene Messer.

Anwendungshinweise des elektrischen Kai Messerschärfers

Der elektrische Messerschärfer Kai AP-0118 eignet sich besonders für Kai Messer aber auch für Messer anderer Hersteller mit einem Schneidwinkel von 15 Grad. Ziehen Sie behutsam und ohne großen Druck Ihr Messer durch den Messerschärfer. Kontrollieren Sie zwischendurch, ob die für Sie gewünschte Schärfe erreicht ist. Im Anschluss erhalten Sie ein perfekt geschliffenes Messer.

Nach oben