Kupfermanufaktur Wollfilz Zubehör

Die Kupfermanufaktur Weyersberg Küchen- Filztextilien werden in Handarbeit hergestellt und sind komplett Made-in-Germany. Bei der Herstellung wird zu 100% reine Merino-Wolle verwendet. Kupfermanufaktur Wollfilz Produkte überzeugen mit einem zeitlosen und puristischen Design.  Seit einigen Jahren steht Wollfilz bei Designern durch seine fast grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten hoch im Kurs. Desweiteren ist Wollfilz ein natürlich vorkommendes Produkt und biologisch abbaubar. Er besteht zu 100% aus Schafschurwolle und benötigt keine chemische Weiterverarbeitung. 
 
Wollfilz ist schmutzabweisend, atmungsaktiv und geruchsneutral, aber vor allem wärmeisolierend. Die Produkte eignen sich hervorragend als Topflappen, Untersetzer oder Griffmanchetten.

Weiterlesen...

Kupfermanufaktur Wollfilz Zubehör

Reinigung und Pflege

Grobe Verschmutzungen wie z.B. Staub werden durch regelmäßiges Ausbürsten entfernt, somit wird auch ein mattes Aussehen des Gewebes verhindert. Für die dünneren, empfindlichen Filze verwenden Sie zusätzlich einen feuchten Schwamm. Waschen können Sie den Filz am besten mit Handwäsche (bitte dabei nicht reiben und wringen) oder im Wollwaschgang (Schongang) in der Waschmaschine bei max. 30°C mit einem Wollwaschmittel. Nie Voll-, Colorwaschmittel oder Gewebeveredler verwenden. Vorsicht: bei hohen Temperaturen neigt Wolle bzw. Filz zum Verfilzen und einzulaufen. Chemische Reinigung ist nicht zu empfehlen, da diese den feinen Wollfasern ihre schützende Fettschicht entzieht. Im Zweifelsfall bei hartnäckigen Flecken berät Sie Ihre Reinigung Ihres Vertrauens. Zum Trocknen wird der Filz am besten auf ein trockenes Frottiertuch in Form gelegt, damit er bei Raumtemperatur abtrocknen kann. Die Verwendung eines Wäschetrockners ist, außer dem Anschleudern von max. 30 - 60 Sekunden nicht möglich. Dies führt zu einer weiteren Verfilzung des Gewirkes, der Filz läuft weiter ein und verliert die Form. Ebenfalls darf keine direkte Wärmequelle, wie Heizung, Wärmestrahler etc. eingesetzt werden. Wolle braucht Zeit zum Trocknen.

Nach oben