Kupfermanufaktur Chrom Noir

Die Kupfermanufaktur Chrom Noir Serie verbindet die allerbesten Eigenschaften von Eisenpfannen mit den Vorzügen von Kupferpfannen. Während Kupferpfannen mit Keramik oder Edelstahlbeschichtung hervorragende Ergebnisse versprechen, bei eher gemächlichem Braten und Kochen, sind Eisenpfannen sehr gut geeignet, um auch scharf bei hoher Hitze anzubraten. 

Den Spagat, beides zu können, schafft die Kupfermanufaktur Chrom Noir Serie. Die rasant schnelle Weiterleitung von Wärme durch das 3mm starke Kupfer ermöglicht ein sehr gleichmäßiges und kontrolliertes Kochen auch bei niedrigen Temperaturen. Risottos, Eierspeisen, Fisch und helles Fleisch gelingen hervorragend. Wärme Änderungen werden unmittelbar an das Bratgut weitergegeben. Aber auch scharfes Anbraten bei hoher Hitze von bspw. rotem Fleisch, Bratkartoffeln oder ähnlichem, gehört zur Paradedisziplin.

Die Beschichtung der Pfanne besteht aus ausschließlich natürlichen Materialien, hauptsächlich rostfreiem Stahl, bietet Antihaft-Eigenschaften und ist sehr korrosionsbeständig und äußerst robust. Bei der Entwicklung des Materials wurde äußersten Wert darauf gelegt, dass man in der Pfanne auch mit Stahlwendern hantieren kann. Die Beschichtung ist so robust, dass man darin sogar mit einem Messer schneiden kann. Der Pfanne macht dies nichts aus, dem Messer mitunter schon.

Die Pfanne ist mehrfach mit hoch erhitzbarem Pflanzenöl eingebrannt.

Weiterlesen...

Kupfermanufaktur Chrom Noir

Kupfermanufaktur Chrom Noir - Entwicklung und Design

Ganze sechs Jahre Entwicklungs- und Design Arbeit waren nötig, bis die Pfannen den hohen Ansprüchen an Funktionalität, Design, aber vor allem an Qualität gerecht wurden und in Produktion gehen konnten. Die Mannheimer Designagentur Yuno Design war von Anfang an mit an der Entwicklung der Pfannen beteiligt. Die technische Führungshand übernahm Marc Weyersberg persönlich, der seine jahrelangen Erfahrungen im Entwickeln von natürlichen Kompositionsmaterialien mit einbringen konnte.

 

 
Kupfermanufaktur
 
 
Kupfermanufaktur

 

Kupfermanufaktur Chrom Noir - Fertigung

Die Kupfermanufaktur Chrom-Noir Pfannen Serie entstand aus einer Zusammenarbeit der Mannheimer Designagentur Yuno Design mit der Kupfermanufaktur Weyersberg. Kupfer, schwarzer Edelstahl und Nussbaumholz verschmelzen zu einer visuellen Einheit und lassen eine Kochgeschirr Serie entstehen die Tradition und Moderne perfekt vereint.

 

Kupfermanufaktur
 
 
Kupfermanufaktur

 

Kupfermanufaktur Chrom Noir Pfannen werden komplett in Deutschland und von Hand gefertigt. Der Fertigungsaufwand ist enorm. Viele Materialien müssen verbunden werden, um eine hohe Hitzebeständigkeit zu gewährleisten. 

Kupfermanufaktur Chrom Noir - Griffe und Stiel

Die Griffe der Kupfermanufaktur Chrom Noir Pfannen werden aus matt schwarzem Edelstahl gefertigt, sind rostfrei und pflegeleicht. Sie passen hervorragend zu dem schlichten, zeitlosen Design der Pfannen und wirken durch die mattschwarze Färbung sehr modern. Geradezu genial fügt sich der Stiel aus Walnuss in das Design, der die Pfanne, zusammen mit dem Gegengriff, selbst auf Herden mit Gas Befeuerung gut greifen lässt. 

 

 
Kupfermanufaktur
 
 
Kupfermanufaktur

 

Kupfermanufaktur Chrom Noir - eine wichtige Sache!

Kupferpfannen, aber auch Eisen- und Gusseisenpfannen mögen es generell nicht, ohne Inhalt erhitzt zu werden. Die Temperaturen können - gerade bei Verwendung auf Induktionsfeldern - schnell 600 Grad erreichen. Dies kann die Pfanne unwiederbringlich zerstören. Heizen Sie die Pfanne deshalb niemals ohne Inhalt auf. Geben Sie direkt nach dem Einschalten der Hitzequelle etwas Fett in die Pfanne und wenn dieses heiß ist, das Bratgut.

Hier finden Sie Tipps zu Braten mit Eisenpfannen, die im Prinzip auch für die Kupfermanufaktur Chrom Noir Pfannen gelten.

Kupfermanufaktur Chrom Noir - Pflege

Reinigen Sie die Kupfermanufaktur Chrom Noir Pfannen ausschließlich mit warmem Wasser, am besten ohne Verwendung von Spülmittel. Verwenden Sie keine scharfen Reiniger, die die Beschichtung angreifen könnten. 

Das Kupfer wird mit der Zeit eine Patina bekommen, da es sehr schnell auf äußere Einwirkungen reagiert. Das ist so normal, wie die Patina, die ein Stück Leder mit der Zeit erhält und ein schönes Zeichen, dass die Pfanne auch genutzt wird. Wen dies stört, kann die Pfanne mit einem Poliermittel bearbeiten und erhält ohne große Mühe den Kupfer-Glanz der Pfannen zurück.

Kupfermanufaktur Chrom Noir Pfannen dürfen nicht in de Spülmaschine. 

Nach oben