Hohenmoorer Dreilagen-Stahl
Hohenmoorer Dreilagen-Stahl

Hohenmoorer Messer Dreilagenstahl

Die Hohenmoorer Kochmesser aus Dreilagenstahl werden komplett von Hand gefertigt. In der Schneidlage wird ein Kohlenstoffstahl mit einem Kohlenstoffanteil von 1,3% verwendet. Dies führt zu einer nutzbaren Härte von 62-63 HRC. Die Klinge eines Hohenmoorer Dreilagenstahl Messer ist so um ein vielfaches Härter als die meisten Messer auf dem Markt. Die handgeschmiedeten, 3 mm starken Klingen haben eine gutes Zusammenspiel der hoch kohlenstoffhaltigen Schneidelage mit der stützenden Wirkung der die Schneidlage ummantelnden äußeren Lagen aus Buttereisen. Die Handschmiedung erzeugt unregelmäßig dicke Verbindungen zur Schneidlage. Beim Handschliff entsteht so die für die Hohenmoorer Messer typische unregelmäßige, wolkige und wunderschöne Optik.
 

Weiterlesen...

Hohenmoorer Dreilagenstahl

Hohenmoorer Messer Dreilagenstahl - Griff

Die Griffe der Hohenmoorer Dreilagenstahl Messer sind mit ihrer oktonalen Form außergewöhnlich und werden durch das wunderschöne Holz aus geräucherter Eiche zu etwas ganz Besonderem.

Hohenmoorer Messer Dreilagenstahl - die Pflege

Die Klingen der Hohenmoorer Dreilagenstahl Messer sind nicht rostfrei und dürfen nicht in die Spülmaschine, diese würde übrigens auch dem Holz der Griffe schaden. Spülen Sie das Messer nach dem Gebrauch mit Wasser, wenn nötig etwas Spülmittel, ab und lassen Sie es gut trocknen. Der Griff dankt es Ihnen durch langes, gepflegtes und schönes Aussehen, wenn Sie diesen von Zeit zu Zeit mit einem Holzpflegeöl einreiben.  

Hohenmoorer Messer Dreilagenstahl - das Nachschärfen

Das Nachschärfen, so wird von der Hohenmoorer Messermanufaktur empfohlen, sollte auf einem Lederstreichriemen und keramischen Wassersteinen erfolgen. Zu den Hohenmoorer Streichrieben geht es hier

Nach oben