Güde Messerkunde

Messer werden in verschiedenen Ausführungen und für unterschiedliche Verwendungszwecke angeboten. Das Sortiment der Firma Güde hat eine große Bandbreite und Vielfalt, insbesondere in der Alpha-Serie. Hier stellen wir Ihnen die einzelnen Messer-Typen und deren Verwendungszweck vor.

Güde Kochmesser - der Alleskönner

Das Kochmesser sollte in keiner Messerausstattung fehlen, es ist das wohl am meisten verwendete Messer und sehr beliebt bei Profi- und Hobbyköchen. Güde Kochmesser sind für viele Schneidarbeiten bestens geeignet, ihre vergleichsweise großen und breiten Klingen mit Spitze und glatter Schneide machen sie zu einem Multitalent in jeder Küche. Auch für das Schneiden, Hacken und  Wiegen von Kräutern ist das Güde Kochmesser mit seiner gleichförmig gebogenen, breiten Klinge und starkem Klingenrücken wie geschaffen. Und wenn es Krustentiere oder Nüsse zu "knacken" gibt - das Güde Kochmesser ist auch hier der ideale Helfer.

Güde Santoku Kochmesser - leicht japanisch

Typisch für dieses Messer ist die japanische Klingenform - der aus dem Japanisch kommende Name trägt dem Rechnung. Das Güde Santoku ist ein tolles Messer für die Zubereitung von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse und auch feine Schneidarbeiten werden mit diesem Messer wunderbar bewältigt. Seine breite und sehr scharfe Klinge gibt es mit glatter Schneide oder mit Kullenschliff, der das Haften von Schneidgut an der Klinge verhindert.

Güde Hackmesser - sehr speziell

Ganz speziell und individuell wird das Hackmesser verwendet. Es zerteilt Fleisch, Fisch oder Geflügel, zerkleinert Kotelett-Stränge und zerhackt kleinere Knochen für Fonds. Auch beim Marinieren ist das Güde Hackmesser ein toller Helfer, das mit seiner großflächigen, starken Klingen  die Gewürze fachmännisch einklopft.

Güde Brotmesser - der Bestseller unter den Güde Messern

Dem Brotmesser schenkte die Firma Güde von Anfang an besondere Aufmerksamkeit. Güde Brotmesser sind aus einem einzigen Stück Stahl geschmiedet, ihre Wellenschliff-Klingen machen einen glatten Schnitt, sie zerteilen perfekt auch weiches Brot und werden mit jeder Kruste fertig. Erfahren Sie hier mehr über die Brotmesser von Güde.

Güde Brotmesser - der Klassiker

Ein Brotmesser ist im Haushalt unentbehrlich und nicht nur zum Brotschneiden einsetzbar. Die Firma Güde ist auf diesem Sektor äußerst leistungsstark, vielfältig und innovativ - Güde Brotmesser sind eine Klasse für sich. Schon in frühester Zeit - im Jahr 1930 - erfand die Messerfabrik Franz Güde aus Solingen den Sägezahnschliff, den sogenannten "Wellenschliff mit spitzen Zähnen", der mit seiner Schärfe die Schneidfähigkeit und Schnitthaltigkeit des Messers wesentlich erhöht. Der für die Klinge verwendete rostfreie Chrom-Vanadium-Molybdän-Messerstahl, ein Stahl von bester Qualität, hält diese Schärfe sehr lange, was ein bedeutender Faktor ist, da man Brotmesser nicht selbst nachschleifen kann. Die extreme Schärfe des Güde Sägezahnschliffs sorgt dafür, das weiches Brot mit glattem, sauberem Schnitt in den Brotkorb kommt, harte Krusten werden mühelos durchgeschnitten und bleibem der Brotscheibe erhalten. Doch nicht nur Brot, auch Torten, Kuchen, Obst und Gemüse werden mit dem Brotmesser in saubere Stücke geteilt. Güde Brotmesser gibt es mit Klingen in den Längen von 21 bis 32 cm, so dass Sie sicher das für Sie passende Messer finden werden.  

Güde Brotmesser für Linkshänder - eine tolle Idee aus dem Hause Güde

Auch an die Linkshänder hat die Firma Güde bei ihren Brotmessern gedacht und für sie ein spezielles Messer entwickelt. Bei diesem Messer ist der Schliff der Klinge  linksseitig, was verhindert, dass der Schnitt "wegläuft" und die Brotscheibe unterschiedlich dick werden.  Mit dem Güde Brotmesser für Linkshänder schneidet der Linkshänder exakt mit glattem Schnitt und gleichmäßiger Stärke, das Messer bleibt gerade.

Güde Brotmesser - die Vielfalt

Brotmesser der Firma Güde werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten:

  • mit Kunststoffgriff, spülmaschinengeeignet
  • mit Griff aus Birnbaumholz
  • mit Griff aus Fasseiche
  • mit Griff aus 300-500 Jahre altem Olivenholz
  • komplett aus Stahl

Güde Universalmesser für viele Einsatzmöglichkeiten

Universalmesser von Güde bewähren sich seit vielen Jahrzehnten als Allrounder in der Küche. Sie sind aus speziellem Stahl, eisgehärtet und rostfrei, haben eine Feinverzahnung und einen doppelseitigen Hohlschliff und sind extrem scharf. Güde Univeralsmesser - ein Klassiker, der jeden Tag erfolgreich seinen Platz in der Küche und auf dem Esstisch verteidigt! Die Güde Universalmesser gibt es einzeln und als 4er Set. Ganz toll ist das 4-farbige Set aus pflegleichtem Hostaform, welches "Besitzerstreitigkeiten" am Tisch von vornherein ausschließt.

Güde Zubereitungsmesser - der Allrounder

Ein "Alleskönner" in der Küche ist auch das Güde Zubereitungsmesser, das mit seiner spitz zulaufenden Klinge für viele Schneidvorgänge einfach ideal und äußerst funktionell ist. Das Güde Zubereitungsmesser sollte in keiner Messerausstattung fehlen!

Güde Schälmesser - klein, aber oho

Ein super Messer ist das kleine Schälmesser von Güde! Wer es einmal entdeckt hat, gibt es bestimmt nicht mehr her - so klein es ist, so praktisch und effektiv ist es auch. Mit seiner gebogenen, säbelförmigen Klinge mit glatter Schneide schält und zerteilt es superleicht, sparsam und sauber Obst, Gemüse und Kartoffeln. Die Klinge passt sich jeder Rundung an und lässt sich dadurch leicht führen. Auch zu Deko-Zwecken kann das Güde Schälmesser benutzt werden: Einfach beliebige Formen aus Obst und Gemüse herausschneiden und damit Servierplatten oder Speisen garnieren - der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. 

Güde Gemüsemesser mit zwei Klingenformen

Die zwei Klingenformen des Güde Gemüsemessers: die "mittelspitze" Klinge und die abgeschrägte und weniger spitze Klinge. Egal, welche Klingenform Sie wählen, beide Güde Gemüsemesser sind zum Schneiden von Obst, Gemüse, Kartoffeln, Zwiebeln, Kräuter......  hervorragend geeignet. Das Messer mit der "mittelspitzen" Klinge kann man mit Fug und Recht auch als "Spickmesser" bezeichnen und sehr gut zum Spicken von Fleisch und Geflügel etc. verwenden.

Güde Tomatenmesser mit Wellenschliff

Tomaten zu schneiden ist oft gar nicht so einfach, mal sind sie schön reif und vielleicht eher weich, ein anderes Mal hat man es mit einer zähen Tomatenhaut zu tun. In beiden Fällen ist das Güde Tomatenmesser mit seinem feinen Wellenschliff das geeignete Werkzeug. Es schneidet leicht und mit glattem Schnitt nicht nur Tomaten, auch  andere Früchte und Gemüse lassen sich mit dem Güde Tomatenmesser problemlos zerkleinern.

Güde Käsemesser als Hart- und Weichkäsemesser

Güde Käsemesser gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen : eines speziell für Hartkäse und eines für Weichkäse. Die Klinge zum Schneiden von Hartkässe ist kompakt, breit und relativ kurz, sie zerteilt den harten Käse leicht und mit glattem Schnitt. Die Klinge des Güde Weichkäsemessers ist lang und schmal, ihre  "Löcher" sollen das Ankleben von dünnen und weichen Käsescheiben verhindern, die gegabelte Spitze nimmt die geschnittenen Käsescheiben bequem auf. An den Güde Käsemessern hat bestimmt jeder Käse-Liebhaber seine Freude! 

Güde Buntschneidemesser - das "dekorative" Messer

Wenn Obst oder Gemüse ausgefallen zubereitet und serviert werden sollen, ist das Güde Buntschneidemesser das ideale Werkzeug: Die wellenschliffartigen Einkerbungen auf seiner Klinge zerkleinern rohes oder gekochtes Obst und Gemüse dekorativ und außergewöhnlich. Auch mit gekühlter Butter lassen sich die tollsten Varianten kreieren.  

Güde Kräutermesser - robust und vielseitig

Schon der Anblick der Klinge des Güde Kräutermessers lässt seinen Verwendungszweck erahnen - sie ist kompakt und breit und lässt auf einen speziellen, robusten Verwendungszweck schließen. Und diesen erfüllt das Güde Kräutermesser auch hervorragend: Es wiegt und schneidet Kräuter sehr schonend und zerkleinert Samen und Nüsse mit leichter Hand. Natürlich kann das Güde Kräutermesser auch für jedes andere Schneidgut beliebig eingesetzt werden.  

Güde Steakmesser für die Küche und den Tisch

Die Zubereitung guter Steaks ist von verschiedenen Faktoren abhängig und hierzu gehört auch ein gutes, geeignetes Messer, zum Beispiel die Güde Steakmesser. Die spitz zulaufenden, leicht gebogenen Klingen dieser Messer haben glatte, schmale Schneiden, die rohes und gegartes Fleisch perfekt zerkleinern. Doch nicht nur für Fleisch oder Steaks sind die Güde Steakmesser wie geschaffen, sie sind vielseitig einsetzbar und schneiden ebenso toll auch Wurst, Gemüse oder Obst. Auch als Teil des Essbestecks hat das Güde Steakmesser seine Liebhaber. 

Güde Ausbeinmesser mit flexibler oder normaler Klinge

Das Güde Ausbeinmesser ist ein spezielles Messer, geschaffen zum Herauslösen von Knochen und dem Enthäuten von Fleisch oder Geflügel; auch Haut, Sehnen und Fett lassen sich damit mühelos entfernen. Die Güde Ausbeinmesser gibt es mit flexiblen Klingen und mit normalen Klingen, beide sind glatt und schmal und schneiden auch an schwer zugänglichen Stellen gezielt und präzise.

Güde Filiermesser für Anspruchsvolle

Wer sich bisher das Filieren (oder Filetieren) von Fleisch oder Fisch nicht zugetraut hat, findet mit dem Güde Filiermesser einen kompetenten Partner zum Bewältigen dieser doch eher anspruchsvollen Aufgabe. Die schmale, scharfe und  flexible Klinge mit ausgeprägter Spitze lässt sich biegen wie eine Feder, sie schneidet praktische "Kurven", was sehr hilfreich und effektiv ist. Auch für Orangen oder Grapefruits ist das Güde Filiermesser das ideale Werkzeug zum Filieren der Früchte.

Güde Spickmesser - nicht nur zum Spicken

Mit dem Güde Spickmesser geht das Spicken von Fleisch und Geflügel leicht von der Hand. Seine schmale, mittelspitze Klinge bereitet das Spickgut für diesen doch eher sensiblen Arbeitsgang optimal vor. Das Güde Spickmesser ist aufgrund seiner Beschaffenheit jedoch nicht nur zum Spicken ideal, es ist auch ein tolles Messer für viele Gelegenheiten.

Güde Schinkenmesser für viele Gelegenheiten

Schinken in allen Variationen: Ob roh oder gekocht, ob am großen Stück oder in Scheiben, das Güde Schinkenmesser wird mit allem fertig. Doch auch Wurst, Fleisch, Geflügel, Fisch oder Braten schneidet dieses Messer super gut. Die Klingen der Güde Schinkenmesser unterscheiden sind unwesentlich, sie sind alle glatt und entweder spitz zulaufend oder leicht abgeschrägt - ein Messer, das in keiner Küche fehlen sollte.

Güde Lachsmesser - einzigartig und spezifisch

Das Güde Lachsmesser zeigt schon bei seinem Anblick, dass es für ganz besondere Zwecke geschaffen ist. Mit seiner langen, schmalen Klinge schneidet dieses Messer Lachs und anderen Fischarten mühelos und sauber, Schinken lässt sich in hauchdünne Scheiben schneiden und auch große Stücke stellen für das Güde Lachsmesser kein Problem dar. Durch die abgerundeten Enden der Klinge wird das Schneidgut schonend behandelt, was gerade beim Fisch sehr wichtig ist.

Güde Palette

Die Palette kann wunderbar zum Glattstreichen von Cremes, Teigen oder Glasuren eingesetzt werden. Durch die lange, schmale Klinge eignet sie sich außerdem perfekt für das Wenden von Pfannekuchen.

Güde Palette, beim Backen nicht wegzudenken

Wer gerne backt, weiß die Güde Palette ganz bestimmt zu schätzen. Sie löst Kuchen, Gebäck, Brot oder Brötchen aus der Form oder vom Blech und ist hilfreich beim Verteilen und Glattstreichen von Glasuren, Sahne, Teig und Cremes. Ihre abgerundete, breite Klinge bietet ein großes Arbeitsfeld, gleichermaßen praktisch für das Loslösen, Verteilen und Glattstreichen.

Güde Fleischgabel

Ob als zweite Hälfte des Tranchierbestecks oder für sich alleine - die Güde Fleischgabel ist bei der Fleischzubereitung nicht wegzudenken. Sie hält das Bratgut fest beim Schneiden, Ausbeinen, Filetieren, Wenden, Herausnehmen und Tranchieren. Ihre langen Zinken sind leicht konisch geformt und sehr stabil, so dass die Güde Fleischgabel auch mit großen Fleischstücken keine Probleme hat. Außerdem kann mit ihr wunderbar der Garzustand des Bratgutes geprüft werden.

Nach oben