Windmühlenmesser K-Serie Cumarù

Die Griffschalen der Windmühlenmesser K-Serie Cumarù sind aus dem Holz der Cumarù-Bäumen gefertigt, welche über 100 Jahre im Panamakanal unter Wasser standen. Cumarù Holz ist eines der besten Harthölzern und ist widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Die Farbnuancen variieren von gelblich-braun bis hin zu dunkel oliv-braun.

Weiterlesen...

Windmühlenmesser K-Serie Cumaru

Windmühlenmesser K-Serie Cumarù - Klingenmaterial

Die Messerklingen der Windmühlenmesser K-Serie Cumarù sind aus rostfreiem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl von Hand blaugepließtet und nach dem Prinzip des Solinger Dünnschliffs gefertigt. Die Klingen sind auf 60 HRC gehärtet und verleihen den Windmühlenmessern der K-Serie Cumarù ausgezeichnete Schnitteigenschaften.

Windmühlenemsser K-Serie Cumarù - Griffmaterial

Die edlen Griffschalen dieser Sonderedition der K-Serie Cumarù sind aus dem Holz von Cumarù-Bäumen gefertigt, die seit 100 Jahren im Panamakanal unter Wasser standen. Die Messer liegen griffig und bequem in der Hand, lassen sich exakt führen und ermöglichen ermüdungsfreies Arbeiten.

Windmühlenmesser K-Serie Cumarù - Pflege

Die Windmühlenmesser der K-Serie Cumarù sind besonders pflegeleicht. Wir empfehlen die Messer nach Gebrauch mit lauwarmem Wasser zu spülen und sorgfältig zu trocknen. Keinesfalls in der Spülmaschine reinigen oder längere Zeit im Spülwasser liegen lassen. Den edlen Holzgriff ab und zu mit dem Windmühlenmesser Holzpflegeöl einlassen.

Windmühlenmesser K-Serie Cumarù - Cumarù Holz aus dem Panamakanal

Sonderedition 2019

Die Griffschalen der Windmühlenmesser K-Serie Cumarù sind aus dem Holz von Cumarù Bäumen gefertigt. Diese Baumart gehört zu der Familie der Bohnengewächse. Die Cumarù Bäume standen seit 100 Jahren im Panamakanal unter Wasser. Beim Bau des Panamakanals wurden vielfach Uferbereiche am Kanalrand und im Gatun-See geflutet, um für den Schiffsverkehr eine breite und tiefe Fahrrinne zu erzielen. In diesem Bereich standen ca. 30 verschiedene Baumarten, welche allerdings aufgrund der zu hohen Kosten nicht abgeholzt wurden. Es handelt sich bei diesen Bäumen um hochwertige Edelhölzer, die all die Jahre ohne Luftkontakt unter Wasser standen und daher nicht verrottet sind. Zwischenzeitlich ist der Panamakanal mit seinen Fahrrinnen zu klein geworden für die mächtigen Containerschiffe. Daher wurde dieser weiter ausgebaut und die damals gefluteten Bäume standen im Weg. Einem deutschen Holzfachmann kam die Idee, aus dem hochwertigen Holz Möbel und weitere Gegenstände zu fertigen. Er handelte mit der Regierung Panamas eine Konzession zum Abholzen dieser Bäume aus. Danach wurden mit speziellen Unterwassersägen und Schwimmpontons die Bäume gefällt und an die Wasseroberfläche gebracht. Diese Bäume sind bereits vor langer Zeit gestorben, deshalb zerstört man mit dieser Art des Abholzens und Verwertens keinen noch lebenden Regenwald. Es stehen noch tausende von Bäumen unter Wasser, die noch einige Zeit reichen werden.

Cumarù Holz zählt zu den wertvollsten Hölzern und lässt sich sehr gut bearbeiten. Es ist ein dicht gewachsenes und resistentes Holz mit einer hohen Härte. Die feinstrukturierte Maserung in verschiedenen Farbtönen verleiht den Windmühlenmessern der K-Serie Cumarù eine edle und hochwertige Optik. Trotz aller Beständigkeit gehören Windmühlenmesser der K-Serie Cumarù nicht in die Spülmaschine, sondern sollten von Hand gespült und getrocknet werden.

Nach oben