Nesmuk Steakmesser Janus

Nesmuk Janus Steakmesser

Das Streben nach Perfektion wurde bei diesem Nesmuk Janus Steakmesser ausnahmslos erreicht. Die Auswahl von Klingenstahl und Griffmaterialien, die Perfektion der handwerklichen Verarbeitung und die Prämisse einer intuitiven Handhabung machen das Nesmuk Steak- und Tafelmesser Janus zu einer Symbiose von Form und Funktion. Die geradlinige Geometrie von Klinge und Griff ermöglicht einen sauberen Schnitt ohne Sägen und Reißen. Allein das Aufsetzen der Spitze des Nesmuk Janus Steakmessers genügt, um mit einmaligem Durchziehen der Klinge das Schneidgut mühelos zu zerteilen. Grund dafür ist die extrem scharfe Klinge, welche aus einem speziellen mit Stickstoff veredelten Messerstahl besteht. Diese besondere Legierung macht den Stahl widerstandsfähig gegen Korrosion.

Weiterlesen...

Filter
Nesmuk Steakmesser Janus

Nesmuk Janus Steakmesser - Klinge

Die Klinge wird durch einen patentierten Hochleistungs-Messerstahl mit Niobanteil gefertigt, wobei diese einzigartige Legierung mit einem geringen Anteil reinen Stickstoffs (0,1 %) veredelt wird, der den Stahl extrem widerstandsfähig und hart macht. 

Nesmuk Janus Steakmesser - DLC-Beschichtung

Die schwarze Hightech Beschichtung DLC (Diamond-Like-Carbon) ist extrem beständig, kratzfest und unempfindlich gegenüber hohen Temperaturen oder Säuren. Sie verbessert die Gleiteigenschaften, schützt die Klinge und schafft nicht zuletzt die einzigartige Ästhetik der schwarzen Klinge.

Nesmuk Janus Steakmesser - die Griffe

Jedes Nesmuk Janus Steakmesser wird einzeln komplett umschliffen und liegt ohne störende Kanten und Spalten angenehm und sicher in der Hand. Die Griffe sind aus aus edlen, eigens von Nesmuk ausgesuchten Hölzern, Nesmuk verwendet nur bestes Holz und oftmals handverlesene Stücke von ausgezeichneter Qualität.

Nesmuk Janus Steakmesser - Pflege

Spülen Sie das Janus Steakmesser nach jeder Benutzung und trocknen Sie es sorgfältig ab. Keinesfalls in die Spülmaschine geben oder längere Zeit im Wasser liegen lassen. Reiben Sie die Griffe ab und zu mit einem Holzpflegeöl ein.