Nesmuk Janus

Kategorien auswählen

Nesmuk Janus

Messer der Nesmuk Janus Serie sind excellente Kochwerkzeuge, die Spaß machen. Die extreme Schärfe überzeugt und begeistert den kritischsten Anwender. Der von Nesmuk patentierte Edelstahl enthält das Element Niob und erhält so ein sehr feines, zähes Gefüge. Der Stahl ist so hart, dass extrem scharfe Schneiden möglich sind. Die Schärfe hält sich sehr lange. Die Stahlhärte gibt Nesmuk für die Nesmuk Janus Klingen mit 60 HRC an und ist somit härter, als die meisten Stähle bei Messern anderer Hersteller. Das besondere an der Nesmuk Janus Serie ist die DLC-Beschichtung (Diamond-Like-Carbon), die die Klingen vor Säuren, Laugen und Feuchtigkeit schützt, die Oberflächenreibung reduziert und extrem kratzfest ist.

Weiterlesen...

Janus - Top Artikel

Nesmuk Janus - Klingenmaterial

Messer der Nesmuk Janus Serie sind aus einem mit Niob versetzten, sehr rostträgen Edelstahl mit einer Stahlhärte von 60 HRC gefertigt. Der patentierte Niob-Stahl kommt in den Serien Nesmuk Soul und Nesmuk Janus zur Anwendung. Die Nesmuk Janus Serie unterscheidet sich indes durch die DLC-Beschichtung, die die Klingen vor Einflüssen von außen schützt und so dem Messer dauerhaft eine schöne Optik verleiht.

Nesmuk Janus - der Schliff

Der für die Nesmuk Janus Serie verwendete Stahl ist extrem hart und ermöglicht eine einzigartige Geometrie der geschliffenen Klinge. Diese zeigt sich darin, dass sich der 3 mm starke Klingenrücken durch einen einseitigen Hohlschliff verjüngt, wodurch Nesmuk eine massive Gewichtsreduktion erreicht, ohne die gleichzeitigen Vorteile bei der Schärfe der Nesmuk Janus Messer zu beeinträchtigen. Durch den Hohlschliff lässt sich die Klinge sehr scharf schleifen und hält sie mit einfachsten Mitteln und ohne großen Zeitaufwand scharf.

Nesmuk Janus - Griffmaterialien

Die unterschiedlichen Griffmaterialien der Nesmuk Janus Messer können den Preis - gerade bei den Foldern - teilweise extrem verändern. Nesmuk bietet eine Vielzahl von Griffmaterialien an, Sie entscheiden sich ganz nach Ihrem Geschmack und Ihrer Preisvorstellung. Die Materialen Mikarta und Juma zum Beispiel sind extrem pflegeleicht, aber  auch die Holzgriffe der Nesmuk Janus Messer bedürfen keiner besonderen Pflege. Wenn sie von Zeit zu Zeit mit einem guten Öl eingerieben werden, danken es die Nesmuk Janus Messer mit einem dauerhaft schönen und gepflegten Aussehen. Hier ist beispielsweise zu empfehlen das chinesische Kamelienöl von Nesmuk.

Nesmuk Janus - geeignete Schneidunterlagen

Auf dem Gebiet der Schneidtechnik und der Schneidunterlage ist das Nesmuk Janus etwas eigen. Da es sehr dünn ausgeschliffen ist, setzt das Nesmuk Janus Messer eine relativ saubere Schneidtechnik voraus. Wichtiger aber noch ist die Schneidunterlage: Empfehlenswert sind Schneidbretter aus Holz, nicht zu hart und möglichst aus Stirnholz mit seinen senkrecht stehenden Fasern. Das Schneiden auf explizit solchen Brettern schont sowohl die Klingen der Nesmuk Janus Messer als auch das Schneidebrett selbst. Und noch eine Anregung zur Schonung der wertvollen Nesmuk Messer: Schieben Sie das Schnittgut nicht mit der Messerschneide nach unten, die Schneide leidet darunter. Schieben Sie das Schnittgut immer über den Klingenrücken des Messers. Geeignete Schneidbretter von Nesmuk finden Sie hier.

Nesmuk Janus - Schärfen

Nesmuk Janus Messer bleiben von Natur aus sehr lange scharf. Müssen sie jedoch im Laufe der Zeit nachgeschärft werden, empfehlen wir die von Nesmuk speziell hierfür entwickelten Schärf-Werkzeuge. Eines davon ist der Streichriemen von Nesmuk. Diesen finden Sie hier.


Eine sehr gute Möglichkeit, ein Nesmuk Janus scharf zu halten, ist auch der Nesmuk Schärfstab.

Von der Verwendung konventioneller Wetzstäbe rät Nesmuk ab, da diese sehr oft aus weicherem Material hergestellt sind als die Klingen der Nesmuk Janus Messer, die dadurch Schaden nehmen würden. Bitte kontaktieren Sie uns oder Nesmuk direkt, wenn es um das Schleifen Ihrer Nesmuk Janus Messer geht. Geben Sie diese niemals unkritisch irgendeinem Schleifservice zum Schärfen, zu oft haben wir schon erfahren müssen, dass Messer ruiniert wurden und unbrauchbar geworden sind.

Nesmuk Janus - Pflegen

Wenn Sie bei den leicht zu pflegenden Nesmuk Janus Messern wenige simple Regeln beachten, werden Sie lange Freude an ihnen haben: Bitte keine scharfen Mittel oder Kratzschwämmchen verwenden, lauwarmes Wasser, wenn nötig etwas Seifenlauge, genügen. Wichtig ist das sofortige Abtrocknen von Klingen und Griffe - und schon ist das Nesmuk Janus wieder bereit für seinen nächsten Einsatz.  

Nesmuk Janus - Aufbewahrung

Zur Sicherheit für Benutzer und Messer sollte das Nesmuk Janus am besten in einer Messerscheide oder einem Messeblock aufbewahrt werden. Wichtig dabei ist auch, dass die Klinge des Nesmuk Janus keine Berührung erfährt mit anderen Metallgegenständen, dabei könnte sie beschädigt werden. Nesmuk MesserscheidenNesmuk Messerblöcke.

Nach oben