Nesmuk Janus

Nesmuk Janus - unverkennbar an der schwarzen Klinge - verbindet das handwerkliches Können und die langjährige Erfahrung von Nesmuk mit modernsten Materialien und Fertigungsmethoden. Die Besonderheit der Kollektion Janus von Nesmuk ist die hochwertige DLC-Beschichtung (Diamond-Like-Carbon), die für höchste Beanspruchungen entwickelt wurde. Der patentierte Nesmuk Stahl enthält zudem das seltene Element Niob, das für Schärfe, Standzeit und Schnitthaltigkeit steht. Die Griffe der Nesmuk Janus Messer werden in einer großen Auswahl ausgesuchter, seltener und edler Griffmaterialien angeboten.

Weiterlesen...

Nesmuk Janus - Klingenmaterial

Nesmuk Janus Messer werden aus einem Hochleistungsstahl mit Niobanteil und einer Härte von 60 HRC gefertigt. Das Niob sorgt für das sehr feine Stahlgefüge trotz Rostträgheit. Der von Nesmuk patentierte Stahl kommt in den Serien Nesmuk Soul und Nesmuk Janus zur Anwendung. Eine Ausnahme gibt es bei den Brotmessern. Diese sind aus Schwedischem Stahl hergestellt und auf eine Härte von 58 HRC geprüft.

Nesmuk Janus - Schliff

Dank der extremen Stahlhärte lässt sich eine einzigartige Geometrie der geschliffenen Klinge ermöglichen. Durch den einseitigen Hohlschliff erreicht Nesmuk eine deutliche Gewichtsreduktion bei einer überdurchschnittlichen Schnitthaltigkeit. 

Nesmuk Janus - Griffmaterialien

Nesmuk verwendet zur Fertigung der Griffschalen unterschiedliche und sehr hochwertige Hölzer, oftmals handverlesene Stücke von ausgezeichneter Qualität. Welches Griffmaterial für Sie in Frage kommt, ist Geschmackssache und ggf. eine Preisfrage. Die Serien Mikarta und Juma sind besonders leicht zu pflegen. Aber auch die Messer mit Holzgriff sind pflegeleicht und benötigen ab und zu ein wenig Pflege. Hierzu eignet sich das chinesische Kamelienöl von Nesmuk.

Nesmuk Janus - Schneidunterlagen

Schneidbretter aus Holz überzeugen nicht nur mit erstklassiger Verarbeitung, sondern sie sind ideale Küchenhelfer und in der Qualität nicht zu übertreffen. Harte Unterlagen aus Stein oder Glas sind nicht zu empfehlen, da sie ein Messer schnell stumpf werden lassen. Die Schneidunterlagen von Nesmuk werden aus deutschem Eichenholz gefertigt und dabei wird ausschließlich das sogenannte Stirnholz verwendet. Stirnholz wird im Unterschied zu den Längshölzern, quer zur Faser geschnitten. Auf der Holzoberfläche sind die Jahresringe als Kreise zu erkennen. Dies schont die fein ausgeschliffenen Klingen. Auch das Schneidbrett selbst wird so wesentlich langlebiger und bewahrt seine feine Oberfläche. Alle Nesmuk Schneidunterlagen sind naturbelassen und in den Ausführungen Eiche hell oder traditionell dunkel geräuchert erhältlich. Zu den Nesmuk Schneidbrettern gelangen Sie hier.

Nesmuk Janus - Schärfen

Selbst die schärfsten Messer müssen irgendwann geschärft werden. Bei den Nesmuk Messern können Sie die Schärfe sehr lange mithilfe des Nesmuk Streichriemens erhalten. Diesen finden Sie hier.

Es kann passieren, dass die Klinge mit der Zeit abstumpft und Sie mehr Material von der Klinge abtragen müssen. Hierfür eignet sich der Nesmuk Schärfstab. Verwenden Sie keine herkömmlichen Wetzstäbe, da diese sehr oft aus weicherem Material hergestellt sind. Darunter leidet die Messerklinge. Geben Sie Ihr Nesmuk Janus Messer keinesfalls irgendeinem Schleifservice zum Schärfen. Sehr oft kam es vor, dass Messer dadurch ruiniert werden. Möchten Sie Ihre Messer nachschärfen lassen, dann wenden Sie sich an uns oder direkt an Nesmuk.

Nesmuk Janus - Reinigen

Nesmuk Messer sollten keinesfalls in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Salze und die hohen Temperaturen greifen den Messerstahl an. Wir empfehlen die Nesmuk Messer direkt nach der Benutzung mit warmem Wasser zu reinigen und mit einem weichen Tuch zu trocknen.

Nesmuk Janus - Pflege

Die Nesmuk Janus Messer werden aus rostträgen Niobstahl gefertigt. Die schwarze DLC-Beschichtung schützt die Klinge vor dem Anlaufen und daher ist keine besondere Pflege erforderlich. Bei allen Nesmuk Messern ist die Schneide unbeschichtet, so dass der Nesmuk Streichriemen zur Pflege ausreicht.

Nesmuk Janus - Aufbewahrung der Messer

Die ausdruckstarken Nesmuk Janus Messer werden am besten in einem Messerblock, Messerhalter oder in einer Messerscheide aufbewahrt. Achten Sie darauf, dass sich die Klingen nicht berühren und keinen Kontakt zu anderen Gegenständen bekommen. Der Nesmuk Messerhalter ist im Design unschlagbar und gewährleistet sicheren Halt für Ihre Messer. Zu den Nesmuk Messerhaltern gelangen Sie hier.

Die Ledersteckscheide wird in höchster Handarbeit gefertigt und schützt das Messer vor äußeren Einflüssen. Hier gelangen Sie zu den Nesmuk Ledersteckscheiden.