Güde Kochmesser

 

Güde Kochmesser

Die Firma Güde in Solingen fertigt seit vier Generationen hochwertige Kochmesser mit der klaren Philosophie geschmiedete Messer in höchster Qualität von Hand herzustellen. Das Güde Kochmesser zählt nicht umsonst zu den meist verwendeten Messern in der Küche. Mit einer Klingenlänge zwischen 16 und 26 cm können fast alle Schneidarbeiten erledigt werden. Das Schneiden von Fisch, Fleisch, Gemüse oder Obst oder auch das Wiegen und Hacken von Kräutern gelingt mit dem Güde Kochmesser problemlos, exakte und präzise Schnitte sind das Ergebnis. Mit seiner breiten Klinge lässt sich das Schneidgut perfekt aufnehmen. Das Güde Kochmesser ist ein absolutes Multitalent und stößt bei Profi- und Hobbyköchen auf größte Beliebtheit.

Güde Kochmesser - die beliebtesten Varianten

Die beliebtesten Güde Kochmesser sind:

  • Güde Kochmesser Serie Alpha mit Kunststoffgriff und spülmaschinengeeignet
  • Güde Kochmesser Serie Alpha Olive mit Griff aus 300-500 Jahre altem Olivenholz
  • Güde Kochmesser Serie Alpha Fasseiche mit Griff aus Fasseichenholz
  • Güde Kochmesser Serie Alpha Walnuss mit Griff aus Walnussbaumholz
  • Güde Kochmesser Serie Alpha White Micarta mit Griff aus weißem Micarta

 

Weiterlesen...

Güde Kochmesser

 

Güde Kochmesser aus Damast-Stahl

Güde bietet besonders für Liebhaber und Sammler einige Messer auch als handgeschmiedeten Damaststahl an. Die Griffe des Güde Kochmesser aus Damast-Stahl sind dreifach vernietet. Sie bestehen aus teilversteinertem, bis zu 1.500 Jahre altem Wüsten-Eisenholz, welches extrem hart und durch seine einzigartige Maserung sehr außergewöhnlich und beispiellos ist.

Güde Kochmesser – Schleifen, Wetzen und Schärfen

Jedes Messer verliert irgendwann an Schärfe und muss nachgeschärft werden. Zum Scharfhalten Ihrer Güde Kochmesser gibt es unterschiedliche Werkzeuge zum Schärfen, Wetzen und Schleifen. Die Benutzung von Schleif- und Abziehsteinen gehört zu den ältesten Methoden zum Schärfen von Messern. Auch mit einem Güde Wetzstahl oder einem geeigneten Schärfstab können Sie Ihr Güde Kochmesser sehr einfach selbst scharf halten.

Güde Kochmesser - Reinigung

Die beste Reinigung Ihres Güde Kochmessers ist die Reinigung von Hand. Meist genügt es, das Messer direkt nach Gebrauch mit warmen Wasser abzuspülen und anschließend sorgfältig abzutrocknen. Keinesfalls sollten Sie das Messer ungereinigt liegen lassen – besonders nach dem Umgang mit säurehaltigen Lebensmitteln. Hochwertige Messer wie das Güde Kochmesser sollten nicht in der Spülmaschine gereinigt werden, da die aggressiven Reinigungszusätze die Schärfe der Klinge beeinträchtigen könnten. Auf keinen Fall spülmaschinengeeignet sind Messer mit Holzgriffen. Die Reinigung von Hand sichert Ihnen makellos saubere Messer und verhindert unbeabsichtigte Beschädigungen von Klingen und Griffen.

Güde Kochmesser - Pflege

Haben sich auf dem Güde Kochmesser doch Flecken gebildet, können diese normalerweise mit einem handelsüblichen Stahlreiniger auspoliert werden. Achten Sie dabei wie auch bei der normalen Reinigung darauf, dass Sie sich nicht verletzen. Grundsätzlich empfehlen wir die Reinigung der Güde Kochmesser sofort nach Gebrauch per Hand.

Güde Kochmesser - Aufbewahrung

Für die perfekte Aufbewahrung Ihres hochwertigen Güde Kochmessers bieten wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten. Küchenmesser sollten immer schnell und einfach zur Hand sein. Daher empfiehlt sich für den häuslichen Gebrauch die Aufbewahrung in einem geeigneten Messerblock. Für jeden Geschmack bietet Güde edle und außergewöhnliche Messerblöcke in wunderschönen Holzarten an.

Alternativ bieten wir Klingenschützer, Magnetleisten oder Schubladeneinsätze an. Sie verhindern das Aneinanderschlagen oder Verkratzen der Messerklingen und dienen gleichfalls zu Ihrer eigenen Sicherheit vor Verletzungen. Sollten Ihre Güde Kochmesser außerhalb Ihrer Küche zum Einsatz kommen, bieten wir Messertaschen, Messerrollen, Kochkoffer oder Koch-Rucksäcke als perfekte Transportmöglichkeit an. Sie dienen vor allem Profi- oder Hobbyköchen als sichere Aufbewahrung und sie können auch unterwegs immer auf ihre eigenen Messer zugreifen.

Nach oben