Skeppshult Bratpfannen

HIER KATEGORIEN AUSWÄHLENPfannen

Skeppshult Bratpfannen

Bratpfannen von Skeppshult gibt es in unterschiedlichen Größen. Die Skeppshult Bratpfannen eignen sich hervorragend zum Braten von Fisch und Fleisch oder als Pfannkuchenpfanne zum Braten leckerer und knuspriger Pfannkuchen oder Omletts. Spiegeleier werden in den Bratpfannen sensationell knusprig. Durch den flachen Rand lässt sich das Bratgut ganz leicht wenden. Dazu verwendet man am besten einen Pfannenwender aus Edelstahl.

Weiterlesen...

Skeppshult Bratpfannen

Skeppshult Bratpfannen - Die Produktion

Die Skeppshult Bratpfannen sind aus natürlichen Materialien und deshalb besonders umweltfreundlich. Die Produkte von Skeppshult werden mit Rapsöl eingebrannt und sind sofort einsatzbereit. Wir empfehlen vor dem ersten Gebrauch die Skeppshult Bratpfanne kurz zu spülen, um evtl. vorhandene Staubpartikel zu beseitigen.

Skeppshult Bratpfannen - Das richtige Fett

Zum Braten empfehlen wir hitzebeständige Fette zu verwenden wie beispielsweise Butterschmalz, Kokosfett oder Avocadoöl. Zum scharfen Anbraten ist Butterschmalz hervorragend geeignet, da es einen geringen Wasseranteil hat. Butterschmalz können Sie selbst herstellen. Hierzu bringen Sie 1kg Butter zum Köcheln. Den Schaum, der sich mit der Zeit bildet, schöpfen Sie ab bis eine klare Flüssigkeit verbleibt. Bei Zimmertemperatur lässt sich Butterschmalz monatelang aufbewahren.

Kokosfett und Avocadoöl sind geschmacksneutral und wegen der hohen Hitzebeständigkeit ideal zum Braten und Kochen.

Skeppshult Bratpfannen - Die Besonderheit

Die Skeppshult Bratpfannen sind eingebrannt, nicht emailliert oder beschichtet. Das Skeppshult Gusseisen ist für alle Hitzequellen verwendbar und wird nach jedem Gebrauch besser.

Skeppshult Bratpfannen - Die Reinigung

Nach dem Bratvorgang reiben Sie die Bratpfanne einfach mit etwas Küchenpapier aus. In den meisten Fällen genügt dies schon, um diese zu säubern. Hartnäckigen Schmutz entfernen Sie mit einem Stahlschwämmchen. Sie können in der Skeppshult Bratpfanne auch etwas Wasser aufkochen, damit lösen sich hartnäckige Krusten problemlos vom Pfannenboden. Benutzen Sie bitte kein Spülmittel und verzichten Sie auf die Spülmaschine.

Skeppshult Bratpfannen - Die Pflege

Skeppshult Bratpfannen brauchen nur wenig Pflege. Im Normalfall genügt es, nach dem Bratvorgang die Bratpfanne zu säubern. Wird Flüssigkeit darin gekocht, kann es passieren, dass der Boden der Bratpfanne zu viel Fett verliert. Die Bratpfanne muss dann lediglich neu eingefettet werden. Dazu nehmen Sie am besten Ghee oder Kokosfett, erhitzen dieses leicht in der Pfanne und verteilen es mit einem Küchenpinsel oder Küchentuch gleichmäßig auf dem Boden der Skeppshult Bratpfanne.

Skeppshult Bratpfannen - Die Pfannengriffe

Bei den Holzgriffen wird Holz aus Skandinavien oder aus nachhaltigen Importen verwendet. Diese Pfannen dürfen keinesfalls in den Backofen. Das Holz würde unter der Hitze austrocknen.

Der Edelstahlgriff mit Ventilationseigenschaften ist so entwickelt, dass kondensierende Flüssigkeit und Wärme durch die Löcher wie ein Ventil austreten kann.

Skeppshult Bratpfannen - Rost

Ist es doch passiert, dass sich Rost angesetzt hat, kann dieser mit einem Stahlschwämmchen entfernt werden. Danach fetten Sie die Skeppshult Bratpfanne großzügig ein und stellen diese bei hoher Hitze für ca. 15 bis 30 Minuten in den Backofen. Nach dem Abkühlen kann das überschüssige Fett mit einem Küchenpapier entfernt werden. Pfannen mit Holzgriff dürfen nicht in den Ofen, sondern sollten auf der Herdplatte erhitzt werden. Zum Einbrennen geben Sie Öl in die Skeppshult Bratpfanne. Das Öl sollte mindestens 3 mm den Pfannenboden bedecken. Die Bratpfanne von Skeppshult wird solange erhitzt, bis das Öl leicht raucht. Anschließend das Öl wegschütten, die Skeppshult Bratpfanne ist eingebrannt und wieder einsatzbereit.

Nach oben