Skeppshult Pfanne

Skeppshult Pfanne

Seit 1906 werden in der Manufaktur Skeppshult hochwertige Gusseisenprodukte von Hand gefertigt. Die aus reinen Naturmaterialien hergestellte Skeppshult Pfanne ist eine umweltfreundliche und gesunde Alternative zu der heute üblichen kunststoffbeschichteten Aluminiumpfanne. Die ausschließlich aus reinem Gusseisen gefertigte Skeppshult Pfanne ist extrem robust. Die Pfanne ist mit einem 5mm dicken Boden ausgestattet und speichert hervorragend die Hitze und gibt diese gleichmäßig an das Bratgut ab. Durch das gleichmäßige Braten bekommen Sie ein erstklassiges Branding und ausgezeichnete Röstaromen. Die Bratergebnisse in einer Skeppshult Pfanne sind überwältigend.

Weiterlesen...

Skeppshult Pfanne

Skeppshult Pfanne - Die Griffe

Die Skeppshult Pfanne mit einem Holzgriff hat den Vorteil, dass dieser nicht heiß wird. Allerdings eignet sich diese Pfanne nicht für die Anwendung im Backofen oder auf offenem Feuer. Es könnte passieren, dass der Holzgriff trocken und spröde wird, wodurch sich die Form und Farbe verändert.

Die Skeppshult Pfanne komplett aus Gusseisen kann bedenkenlos im Ofen verwendet werden.

Skeppshult Pfanne - Hitzequellen

Die handgefertigte Skeppshult Pfanne eignet sich für alle Wärmequellen, auch für Induktionskochfelder.

Skeppshult Pfanne - Die richtige Anwendung

Spülen Sie die Skeppshult Pfanne vor dem ersten Gebrauch mit Wasser aus, um eventuelle Staubpartikel zu entfernen.

Mit einer Skeppshult Pfanne kann Fleisch, knackiges Gemüse oder Pfannkuchen zubereitet werden. Allerdings sind ein paar Dinge zu beachten: Die Skeppshult sollte bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten aufgeheizt werden. Die Aufheizphase dauert etwas länger, als bei normalen Pfannen.

Zum Servieren der Speisen ist die Skeppshult Pfanne bestens geeignet, jedoch sollten Speisen nicht darin aufbewahrt werden.

Skeppshult Pfanne - Welche Fette sind zum Braten geeignet

Wir empfehlen hoch erhitzbare Fette mit einem hohen Rauchpunkt wie beispielsweise Kokosöl (200 Grad), Butterschmalz (200 Grad) oder Palmöl (220 Grad) zu verwenden.

Meist wird der Fehler gemacht, dass zu wenig Fett verwendet wird. Daher nehmen Sie ausreichend Fett. Gerade bei Dingen mit Panade ist dies wichtig. Hier wird eher frittiert wie gebraten.

Skeppshult Pfanne - Das Ergebnis

Das Bratergebnis in einer Skeppshult Pfanne beeindruckt mit erstklassigen Krusten, tollen Röstaromen, knusprigen Spiegeleiern oder leckeren Pfannkuchen. Lediglich Steaks sollten bei starker Hitze angebraten werden, alle anderen Lebensmittel lassen sich bei schwacher Hitze und verlängertem Bratprozess zubereiten.

Skeppshult Pfanne - Steaks braten

Heizen Sie die Skeppshult Pfanne bei starker Hitze auf und geben Sie anschließend Fett in die Pfanne, um darin die Steaks scharf anzubraten. Drehen Sie die Hitze nach ca. 10-20 Sekunden zurück und garen das Fleisch langsam weiter. Bevor das Fleisch gewendet wird, erhöhen Sie die Hitze wieder und braten die andere Seite. Bei dickeren Fleischstücken empfiehlt es sich ein Garthermometer zu verwenden. Dadurch behalten Sei die Kerntemperatur besser im Blick.

Skeppshult Pfanne - Die richtige Pflege

Nach Gebrauch sollte die Skeppshult Pfanne mit warmem Wasser und einer Spülbürste gereinigt werden. Kein Spülmittel verwenden und nicht im Geschirrspüler reinigen. Festsitzende Krusten kochen Sie mit etwas Wasser weg. Danach die Pfanne sorgfältig abtrocknen, damit keine Feuchtigkeit zurückbleibt. Eine gute Möglichkeit ist das Trocknen auf dem Herd.

Skeppshult Pfanne - Die Patina

Die Brataromen der Bratvorgänge werden in der Skeppshult Pfanne gespeichert und zusammen mit dem Fett bildet sich bei richtiger Anwendung mit der Zeit die sogenannte Patina. Die Patina führt zu einer Antihaftbeschichtung. Damit diese Patina erhalten bleibt, darf die Skeppshult Pfanne nicht in die Spülmaschine.

Skeppshult Pfanne - Pfanne ist rostig

Hat sich doch einmal Rost gebildet, kann es daran liegen, dass das Gusseisen über einen längeren Zeitraum in kaltem Zustand mit Feuchtigkeit in Berührung gekommen ist. Die Korrosionsstellen lassen sich mit einer Drahtbürste oder einem Stahlschwamm entfernen. Danach die Pfanne mit heißem Wasser ausspülen, einölen und eventuell einbrennen.

Skeppshult Pfanne - Einbrennen

Skeppshut Pfanne ohne Holzgriff: Reiben Sie die Skeppshult Pfanne dünn mit Öl ein und stellen diese für etwa 15 bis 30 Minuten bei ca. 250 Grad in den Backofen. Sobald die Pfanne abgekühlt ist, entfernen Sie das überschüssige Öl mit Haushaltspapier.

Skeppshult Pfanne mit Holzgriff: Eine Skeppshult Pfanne mit Holzgriff wird zum Einbrennen auf der Herdplatte erhitzt. Geben Sie Öl in die Pfanne, bis der Boden 3 mm bedeckt ist. Die Skeppshult Pfanne wird solange erhitzt, bis das Öl anfängt zu rauchen. Danach das Öl in eine Schüssel geben und nach dem Erkalten entsorgen. Die Skeppshult Pfanne ist eingebrannt und wieder für den nächsten Einsatz bereit.

Skeppshult Pfanne - Konkaver Pfannenboden

Der Boden der Pfanne wird konkav abgedreht, um die Ausdehnung des Metalls beim Erhitzen auszugleichen. Folglich wölbt und verformt sich der Boden unter Hitzeeinwirkung nicht und bleibt sicher und standfest auf der Herdplatte stehen.

Skeppshult Pfanne - Besondere Eigenschaften

  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Auf allen Hitzequellen einsatzbereit
  • Hitzebeständig
  • Gefertigt aus hochwertigem Gusseisen
  • Lange Lebensdauer
  • Pflegeleicht
  • Natürlicher Antihaft-Effekt
  • Großartige Bratergebnisse

Skeppshult Pfanne - Fazit

  • Zum Braten ausreichend Fett verwenden
  • Bei niedriger Temperatur und langer Garzeit werden die besten Ergebnisse erzielt
  • Fleisch bei hoher Hitze scharf anbraten, Hitze zurückdrehen und vor dem Wenden erneut aufheizen
  • Kein Spülmittel verwenden und keinesfalls in der Spülmaschine reinigen
Nach oben