Güde Serie Caminada

Die Messererie Güde Caminada trägt den Namen des bekannten schweizer Kochs Andreas Caminada. Sie entstand in Zusammenarbeit von Andreas Caminada und der Manufaktur Güde in Solingen und ist perfekt auf die Wünsche des Sternekochs ausgerichtet.

Weiterlesen...

Caminada

Güde Caminada - die Qualität

Die Messer der Serie Güde Caminada sind aus einem einzigen Stück Solinger Stahl geschmiedet und sehr dünn ausgeschliffen, um ein präzises Schneiden zu ermöglichen. Für die Griffe wurde ausgesuchtes Walnussholz aus der Region Prättigau in Graubünden verwendet, kombiniert mit Messerstahl - eine edle und sehr geschmackvolle Kombination. Damit die Schärfe der Güde Caminada Kochmesser möglichst lange anhält, sollten diese nach dem Gebrauch nur mit Wasser gereinigt und abgetrocknet werden - keinenfalls sollten Sie diese Messer in die Spülmaschine geben oder im Wasser liegen lassen. Alle Kochmesser der Güde Caminada Serie sind mit einer passenden Holzscheide geschützt.

Güde Caminada - der Designer

Caminada wurde mehrfach ausgezeichnet durch die Gastronomieführer Gault-Millau und Guide Michelin, unter anderem im Jahr 2008 und 2010  als "Koch des Jahres". Im November 2010 erhielt er seinen dritten Michelin-Stern, der Schlemmer-Atlas zählte ihn 2012 zu den "Spitzenköchen des Jahres". Andreas Caminada ist seit 2003 Pächter im Schloss Schauenstein in Fürstenau, welches 2011 unter den S. Pellegrino World's 50 Best Restaurants den 23. Platz belegte. 

Nach oben