Güde Serie Delta
Kategorien auswählenMesserserien

Güde Serie Delta

Die neue Messerserie Delta wird, wie bei der Solinger Messerschmiede Güde üblich, in Gänze fallhammer geschmiedet. Die Klinge der Güde Messer Delta ist aus rostbeständigem Chrom-Molybdän-Vanadium Messerstahl und handgeschärft. Die Weiterverarbeitung des Rohlings erfolgt in über 40, weitgehend manuellen Arbeitsgängen. Die Griffeinlagen bestehen aus Grenadill, einem Savannenholz, aus dem auch Musikinstrumente (Flöte, Oboe) gefertigt werden. Die Griffintarsien sind erhaben und damit besonders edel ausgeführt. Die massive Ausführung und die großzügig eingesetzten Materialien verleihen den Messern der Güde Serie Delta eine außergewöhnliche Balance und machen das Schneiden zu einem besonderen Erlebnis. Die klassische, seit über 100 Jahren gebräuchliche Griffform wurde beibehalten - bei den kleineren Messern vergrößert.

Weiterlesen...

Güde Delta Grenadill

Güde Delta Grenadill - Griffschalen

Die Griffeinlagen der Güde Messerserie Delta Grenadill bestehen aus schwarz-braun meliertem Grenadill-Holz, die Griffintarsien sind leicht erhaben. Grenadill Holz ist ein dunkel-schwarzbraunes Holz und zählt zu den schwersten Hölzern überhaupt. Dank der Eigenschaften hohe Dichte und Festigkeit ist es sehr widerstandsfähig und lässt sich gut polieren. Die Güde Messer der Serie Delta Grenadill haben eine unvergleichliche Balance und das Schneiden wird zum Erlebnis.

Güde Delta Grenadill - Klingenmaterial

Die handgeschmiedeten Messerklingen aus Chrom-Vanadium-Molybdän Stahl sind aus einem Stück gefertigt, handgeschärft, rostfrei und eisgehärtet.

Güde Delta Grenadill - Reinigung

Spülen Sie die Güde Messer der Serie Delta Grenadill nach jedem Gebrauch und trocknen Sie diese sorgfältig mit einem Küchentuch ab. Reinigen Sie die Messer keinesfalls in der Spülmaschine, da der Spülgang unliebsame Beschädigungen verursachen kann. Wichtige Tipps zur Reinigung erhalten Sie hier.

Güde Delta Grenadill - Aufbewahrung

Neben der Reinigung ist eine richtige Aufbewahrung ein entscheidender Faktor. Die Güde Messer der Serie Delta Grenadill sollten nie lose in der Schublade liegen, da die Klingen dadurch beschädigt werden können. Zur Aufbewahrung empfehlen wir einen Messerblock, Messerscheiden oder Messerhalter. Die Messer werden dadurch geschützt und sind stets griffbereit zur Hand. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Aufbewahrungsmöglichkeiten erhalten Sie hier.

Güde Delta Grenadill - Schneidunterlagen

Schneidunterlagen aus Kunststoff oder Holz schonen die Messerklingen und diese bleiben länger scharf. Glas- oder Steinschneidbretter sind zu hart für die schmale Klinge. Die Messer stumpfen ab.

Güde Delta Grenadill - Messer schärfen

Jedes Messer verliert durch den Gebrauch an Schärfe. Damit Ihre Messer wieder die volle Schneidkraft erhalten, haben wir Ihnen hier das Schärfen näher erläutert.

Güde Delta Grenadill - Qualität

Die Messermanufaktur Güde steht für höchste Qualität, edles und ausdruckstarkes Design, langjährige Tradition und Innovation. Seit 1910 werden in Solingen erstklassige Messer geschmiedet. Dabei spielt das besondere Gemisch des Messerstahls eine wichtige Rolle. Chrom sorgt für die Rostbeständigkeit und Molybdän und Vanadium für den perfekten Schnitt. Weitere Arbeitsschritte sind die Rohlinge in Form bringen, erhitzen und abkühlen sowie schleifen und polieren. Bei der Montage der Griffschalen wird jeder Messergriff und der Kropf feinpoliert. Zum Schluss wird jedes Güde Messer von Hand abgezogen und erhält dadurch die besondere Schärfe. Güde verwendet bei der Fertigung der Messergriffe nur hochwertiges und erstklassiges Holz.

Güde Delta Grenadill - Güde Messer Buch

Bei dem Güde Messer Buch wird alles Wissenswerte über die Entstehung, Fertigung, der Messerstahl, die Griffschalen bis hin zur Pflege und Aufbewahrung erzählt. Ein Buch für alle, die sich für die Hintergründe interessieren, was er tagtäglich in Händen hält. Das Güde Messer Buch finden Sie hier.

Nach oben